Stürmer Jiri Fronk kommt zum EHC Freiburg24-jähriger Tscheche hat Nordamerika-Erfahrung

Neu beim EHC Freiburg: Jiri Fronk. (Foto: Michal Polak / AZ Residomo Havirov)Neu beim EHC Freiburg: Jiri Fronk. (Foto: Michal Polak / AZ Residomo Havirov)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Außenstürmer, der unter anderem vom Freiburger Co-Trainer Jan Melichar beobachtet wurde, Kommt vom tschechischen Zweitligisten AZ Havirov an die Dreisam. Dort war er ein Teamkollege des ebenfalls erst 24-jährigen Radek Havel, der eine zentrale Position in Freiburgs Abwehr einnehmen soll.

In Jiri Fronks Vita fallen vor allem zwei Besonderheiten auf: Zum einen wurde er als Jugendlicher kontinuierlich in die Nachwuchs-Nationalmannschaften der Tschechischen Republik berufen, was seine hervorragenden Anlagen unterstreicht. Zum anderen wagte er schon in jungen Jahren den Sprung über den Atlantik und glänzte zunächst mit einer bemerkenswerten Scorerbilanz in der US-Juniorenliga USHL. Anschließend versuchte er in der starken AHL Fuß zu fassen, bestritt für Manitoba Moose 34 Partien und kam außerdem in Tulsa, Oklahoma, in der ECHL zum Einsatz. Nach der Nordamerika-Visite kehrte er in seine tschechische Heimat zurück; im Trikot von Havirov erzielte er in der vergangenen Saison elf Tore und bereitete neun weitere vor.

In Südbaden möchte Fronk nun einen neuen Weg in seiner Karriere einschlagen; Freiburg ist seine erste Station im europäischen Ausland. „Wir gehen davon aus, dass uns Jiri mit seinen offensiven Skills weiterhelfen kann und eine wichtige Rolle in unserem Angriffsspiel ausfüllt“, sagt EHC-Vorsitzender Werner Karlin.

Mit Jiri Fronk sind drei der vier Kontingentplätze für ausländische Akteure besetzt: Jiri Fronk und Radek Havel kommen aus Tschechien, bei Mason Baptista handelt es sich um einen Kanadier. Für die vierte Importstelle haben Karlin und Cheftrainer Leos Sulak einen nordamerikanischen Stürmer im Visier.

Torjäger verlässt die Crocodiles Hamburg
EHC Freiburg testet Stürmer Brad McGowan

​Auf der Suche nach einem torgefährlichen Angreifer ist der EHC Freiburg in Hamburg fündig geworden: Vom Oberligisten Crocodiles Hamburg kommt der Kanadier Brad McGo...

Italo-Kanadier war zuletzt in Asiago tätig
Scott Beattie ist neuer Cheftrainer der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Scott Beattie als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 50-Jährige war vor seinem Wechsel in die DEL2 für Asiago Hockey in der Alps Hockey Leag...

Abschied von Miner Barron
Antti Kauppila bleibt beim EHC Freiburg

​Der EHC Freiburg arbeitet weiter an Umstellungen auf dem Eis, um stabil in die entscheidende Phase der Saison zu gehen: Eine wichtige Personalie steht nun ebenso fe...

Stürmer muss nach Niederlage gegen Kaufbeuren gehen
Kassel Huskies beurlauben Tyler Gron

​Bereits nach der Niederlage gegen Kaufbeuren deutete Tim Kehler, der Trainer der Kassel Huskies, personelle Konsequenzen an, nun trafen die Verantwortlichen die Ent...

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!