Strömberg wird ein Moskito

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem 30-jährigen Schweden Conny Strömberg haben die Essener Moskitos

am heutigen Sonntag sowohl den Kader komplettiert wie auch die letzte

Kontingentstelle besetzt. Der Linksaußen, der schon längere Zeit im

Umfeld des Zweitligisten heiß als Neuzugang gehandelt wurde, kommt vom

Ligakonkurrenten Landshut Cannibals an den Westbahnhof und trifft am heutigen

Sonntag in Essen ein. Außer seiner Zeit in Landshut sammelte Conny

Strömberg Deutschland-Erfahrung bei den Blue Devils Weiden. Mit den

Blue Devils war Strömberg in die 2. Bundesliga aufgestiegen und bestritt

auch das folgende Bundesligajahr bei den Oberpfälzern, hier konnte er 75

Punkte erzielen, bevor er in der letzten Saison den Cannibals mit 70

Scorerpunkten helfen konnte.

Bereits vor einem Jahr wurde der Schwede in Essen als heißes Gerücht

gehandelt, doch letztendlich scorte der Stürmer dann durchaus

erfolgreich für Landshut. Der Schwede, der bisher in vielen

europäischen Ligen, überwiegend den höchsten, aktiv war, lagen auch

Angebote von anderen europäischen Vereinen vor. Umso erfreuter ist

Moskitos-Trainer Jari Pasanen, dass sich Strömberg für sein Konzept und

damit den Essener Zweitligisten entschieden hat. Strömberg erhielt in

Essen zunächst einen Vertrag für die kommende Saison und soll helfen, das

junge Team von Jari Pasanen zu führen. (uvo)