Strafe gegen Janke entscheidet das Spiel

Höchstadt  "Alligators" ohne Chance in BremerhavenHöchstadt "Alligators" ohne Chance in Bremerhaven
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine Spieldauerstrafe gegen Vitali

Janke von den Fischtown Pinguins hat am Freitag am Ausgang des Spiels

maßgeblichen Anteil gehabt. Während der fünfminütigen Überzahl

konnten die Gäste aus Bietigheim-Bissingen drei Mal den Puck ins

Netz befördern. Torwart Jan Guryca stand an diesem Abend im Kasten,

da die Pinguine alle Kontigentenspieler auf dem Feld brauchten und so

Lusins auf die Tribüne musste. Beim 2:5(1:2/0:3/1:0) machte Guryca

aber keinen guten Eindruck.

Miserabel war auch der

Zuschauerzuspruch von gerade einmal 1400. Die Niederlage gegen das

Topteam aus dem Schwabenland schreckte schon vor dem verspäteten

ersten Bully die Zuschauer ab.

Im ersten Drittel lief es zunächst

erwartungsgemäß: Bremerhaven ging wie so oft in dieser Saison früh

in Rückstand und hatte starke Probleme sich selbst Chancen zu

verschaffen. Bietigheim nutzte dagegen nur die Fehler der Pinguine

durch Kelly(8.) und im Powerplay durch Robitaille(13.). Doch es

keimte zur Pause eine große Portion Optimismus auf, da Alexandre

Parent im Powerplay den Anschlusstreffer zum 1:2 markieren

konnte(20.).

Bremerhaven trat sicherlich bestärkt

ins zweite Drittel und spielte zunächst besser als die Gäste. Mit

O`Brien, Janzen, Leinweber und Dejdar hatten die Pinguine Chancen zum

Ausgleich, doch Martin Morczinietz, ehemaliger Pinguin, hielt als

Vetretung für Martinovic glänzend. Sein Gegenüber Guryca fand zu

keinem Zeitpunkt ins Spiel. Viel zu viele Abpraller, auch bei

leichten Schüssen, ermöglichten es den Steelers immer wieder aus

simplen Situationen gefährliche Chancen zu schaffen.

Dann folgte die Strafe gegen Vitali

Janke. Janke hatte Dominik Hammer gecheckt, der daraufhin ein paar

Zähne verlor. Schiedsrichter Kadow ließ zunächst aber

weiterspielen und unterbrach die Partie erst, als alle Bietigheimer

auf dem Eis Kadow auf die Verletzung hinwiesen. Absicht kann Janke

nicht unterstellt werden, es war an diesem Abend eher ein

unglücklicher Umstand der in das Bild passte. Die Strafe war in

Ordnung, aber ihre Ausführung kann bemängelt werden.

Die Steelers zeigten ihr gnadenloses

Powerplay, dass beinahe wie aus dem Lehrbuch gespielt wurde. Die

Scheibe lief, jeder Pass landete genau dort wo er hin sollte und

jeder Spieler wusste wo er stehen muss. Ein Bild, dass man seit

Jahren beim REV vermisst.

Thomas Goebel traf als Erster und

tunnelte Guryca(31.), der Ex-Wolfsburger Zurek schob den Puck dann

über die Linie(34.) und Alexander Serikow war auch noch innerhalb

der fünfminütigen Strafe erfolgreich(36.) Bremerhaven war am Boden

und es war zu verstehen, dass kein Aufbäumen mehr in diesem Drittel

zu erwarten war.

Im Schlussabschnitt verwalteten die

Gäste den Vorsprung und zeigten keinerlei Ambitionen noch ein

weiteres Tor zu schiessen. Der REV dagegen war weiterhin bemüht und

wurde schon am Anfang des Drittels durch sein zweites Powerplaytor

belohnt.

Durch die Strafe gegen Janke steigen

Gunnar Leidborgs personelle Sorgen weiterhin. Aufgrund von

Krankheiten, der U-20-Nationalmannschaft und Olympia wird das

Personalkarussell wieder mächtig rotieren.

(PhiJo)

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2