Stewart-Truppe siegt in NiederbayernFischtown Pinguins Bremerhaven

Stewart-Truppe siegt in NiederbayernStewart-Truppe siegt in Niederbayern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Landshut startete mit viel Druck und den besseren Chancen in die Partie, doch die Gäste fingen sich bald und so blieb es im ersten Drittel beim 0:0. Im Mittelabschnitt ging Landshut zweimal in Führung, jedes Mal antworteten die Pinguins aber umgehend. Nach dem 1:0 von Eddy Rinke-Leitans (29.) glich Brendan Cook zum 1:1 (32.) aus. Dann war es Bill Trew, der die Gastgeber mit einem Shorthander erneut in Führung brachte (36.), doch noch nicht einmal  eine Minute später erzielte Pawel Dronia das 2:2. Freude kam bei den Pinguins trotzdem kaum auf, denn sie verloren in diesem Abschnitt Andrei Teljukin durch eine Schulterverletzung. Peter Baumgartner hatte den Verteidiger in die Bande gecheckt, bekam dafür aber nur eine Zwei-Minuten-Strafe. Teljukin droht wochenlang auszufallen. 

Sportlich allerdings nahm die Partie ein gutes Ende für die Norddeutschen. Im Schlussabschnitt traf Pawel Dronia im Powerplay zum 3:2 (47.), mit einem Empty-Net-Goal zum 4:2 (60.) machte Marian Dejdar alles klar.