Steelers wollen neue Serie starten

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach fünf Siegen in Folge verlor der SC Bietigheim-Bissingen am vergangenen Freitag im Derby in Heilbronn erstmals wieder. Den nachfolgenden Heimsieg gegen Kaufbeuren möchte Trainer Daniel Naud gerne als Startpunkt für eine neue Serie sehen.


Um tatsächlich eine positive Serie starten zu können, müssen die Steelers zunächst einmal am heutigen Freitag (20 Uhr) im heimischen Ellental gegen den EHC Wolfsburg bestehen. Die Grizzly Adams zählten schon vor Begin der Saison zu den ganz großen Favoriten und sind nach einigen Startschwierigkeiten inzwischen auch auf dem zweiten Platz, nur drei Punkte hinter Tabellenführer Landshut, angelangt. Das Team von Stefan Mikes überzeugt dabei vor allem durch zwei Komponenten: Mit 41 Gegentoren aus 18 Spielen hat der EHC die beste Abwehr der Liga. Mit nur 60 erzielten Toren haben die Grizzly Adams zwar noch einige andere Teams in der Torjägerliste vor sich, diese Tore sind aber auch auf beinahe das gesamte Team verteilt. Die Wolfsburger sind also schwer auszurechnen.


Ebenfalls schwer einzuschätzen ist der EV Regensburg. Das Team von Eishockey-Legende Erich Kühnhackl hat aber in John Spoltore und Mark Woolf zwei ausgemachte Top-Scorer. Wenn man diese beiden in den Griff bekommt, ist das schon die halbe Miete. Und dass sie wissen, wie das geht, haben die Steelers ja zuletzt eindrucksvoll gegen die Kaufbeurer Top-Reihe Yetman, Smith und Masek gezeigt. Ebenfall zu beachten wird aber auch der ehemalige Bietigheimer Markus Rohde sein. Er hat es als einer der wenigen Deutschen mit neun Toren und elf Vorlagen in die Top-20 der besten Scorer der Liga geschafft.


Bei Bietigheim wird der zuletzt acht Spiele verletzt pausierende Torjäger Darren Ritchie ins Team zurückkehren. In wiefern er aber Impulse liefern kann, bleibt abzuwarten. Für Ritchie muss dafür Allrounder Markus Eberl mit einer Gehirnerschütterung aussetzen Beide Wochenendgegner haben dagegen keinen Ausfall zu verzeichnen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...

Zuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin
Craig Streu wird Cheftrainer der Selber Wölfe

Die Selber Wölfe haben mit Wunschkandidat Craig Streu den Posten des Head-Coaches besetzt. ...

Verteidiger soll Abwehr noch mehr Stabilität verleihen
Denis Shevyrin wechselt von Rosenheim nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang für die DEL2-Spielzeit 2024/25 präsentieren: Denis Shevyrin wechselt vom Ligakonkurrent Starbulls Rosenhe...

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...