Steelers vermelden zwei Abgänge

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das neue Jahr beginnt für die Steelers mit zwei Abgängen aus dem aktuellen Kader. Mit Mike Dolezal und und Fabio Patrzek wechseln zwei Stürmer von den Steelers zu neuen Vereinen.

Fabio Patrzek, Steelersstürmer mit der Nummer 22, konnte die in

ihn gesteckten Erwartungen nur bedingt erfüllen und war am Ende mit der

Reservistenrolle selbst nicht mehr zufrieden. Vor der Saison wechselte

der 22-jährige aus Schwenningen zu den Steelers und kam in dieser

Spielzeit in 37 Spielen nur zu zwei Assists. Trainer Danny Naud legte dem

jungen Crack nahe sich einen neuen Verein zu suchen, da er in den

weiteren Planungen keine Rolle mehr spiele.

Am vergangenen Sonntag lösten Patrzek und die Verantwortlichen der Steelers den Vertrag vorzeitig. Fabio Patrzek wird ab sofort für den Bietigheimer Ligakonkurrenten EV Duisburg die Schlittschuhe schnüren.

Neben Patrzek verlässt auch Mike Dolezal die Steelers. Der pfeilschnelle Stürmer bat aus persönlichen Gründen um die Auflösung seines Vertrages und wird sich, nahe seiner Heimat, den Dresdner Eislöwen in der Oberliga anschließen, die ihm einen Zweijahreskontrakt anboten. “Gegen private Gründe können wir nichts machen, da macht es auch keinen Sinn einen Spieler auf Biegen und Brechen an seinen Vertrag zu binden“ so Wolfgang Lindner.