Steelers verlängern mit zwei weiteren Spielern

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich zwei Verlängerungen bisheriger Verträge

konnten die Verantwortlichen der „Steelers“ in den vergangenen Tagen

perfekt machen. Auf der Position des zweiten Torhüters einigte man sich

mit dem Eigengewächs Daniel Wrobel auf einen Vertrag bis 2006.


Das Torhütertalent gehörte bereits in der vergangenen Saison dem

Profikader der „Steelers“ an, spielte aber parallel in der Junioren

Bundesliga für die „Steelers“ Youngsters, mit denen der 19-Jährige die

Deutsche Junioren Vizemeisterschaft erreichte. Ein Jahr zuvor konnte

sich der Bruder von „Steelers“ Verteidiger Dirk Wrobel noch über den

Gewinn der Deutschen Juniorenmeisterschaft mit dem EHC Freiburg freuen.


Neben Daniel Wrobel verlängerten die „Steelers“ auch den Vertrag mit

Jury Lütgen. Der gebürtige Hamburger wechselte vor der vergangenen

Spielzeit aus Timemndorf ins Schwabenland.


„Die Verlängerung mit Jury war eigentlich nur Formsache. Jury hatte als

einziger Spieler einen Vertrag mit Option und diese wurde von beiden

Seiten genutzt“ so SC-Pressesprecher Oliver Mayer.


Der 18-jährige Jury Lütgen kann sowohl als Verteidiger, als auch als

Stürmer eingesetzt werden und erzielte in der abgelaufenen Spielzeit

seinen ersten Bundesligatreffer beim 8:3 Erfolg der „Steelers“ gegen

die Moskitos aus Essen.

(steelers.de)