Steelers unterstreichen Top-PositionDEL2 kompakt

Die Bietigheim Steelers im Vorwärtsgang gegen den SC Riessersee. (Foto: dpa)Die Bietigheim Steelers im Vorwärtsgang gegen den SC Riessersee. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 3831 Zuschauern gewann Tabellenführer Bietigheim Steelers gegen den Tabellenvierten SC Riessersee deutlich mit 5:0 (1:0, 2:0, 2:0). Schon nach 41 Sekunden traf David Wrigley für die Hausherren, ehe Marcus Sommerfeld dreimal in Folge erfolgreich war. Den Schlusspunkt setzte Matt McKnight. Der Garmischer Michael Rimbeck kassierte  bereits in der 14. Minute eine „Fünfer“ samt Spieldauerstrafe wegen Hohen Stocks.

Eine Überraschung gelang den Starbulls Rosenheim, die den Tabellenzweiten Kassel Huskies mit 3:1 (1:0, 1:1, 1:0) besiegten. Cameron Burt und Tyler McNeely trafen zum 2:0, ehe Alexander Heinrich die Hessen heranbrachte. 54 Sekunden vor Schluss entschied Tyler Scofield die Partie endgültig durch ein Empty-Net-Goal.

Der Tabellenletzte Eispiraten Crimmitschau musste sich auch den Ravensburg Towerstars geschlagen geben. Beim 1:5 (0:0, 1:3, 0:2) glich Domini Walsh zwar zwischenzeitlich aus, doch Mathieu Tousignant, Brian Roloff, Adriano Carciola, Ivan Rachunek und Vincenz Mayer ließen keine Zweifel am Erfolg aufkommen. In der 33. Minute kassierte Alexander Karachun von den Gastgebern fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe wegen eines Bandenchecks. In der 38. Minute ließ Ravensburg einen Penalty ungenutzt. Knapp vier Minuten vor Ende musste der nächste Eispirat unter die Dusche: Martin Bartek wegen Stockstichs.

3559 Zuschauer sahen ein torreiches Spiel mit einem packenden Zieleinlauf. Denn Dennis Swinnen glich 76 Sekunden vor Schluss für die Lausitzer Füchse aus, ehe Matt Tomassoni 15 Sekunden später zum 5:4 (1:0, 2:1, 2:3) für die Löwen Frankfurt erfolgreich war. Außerdem hießen die Torschützen Matt Pistilli (2), Lukas Laub und Joel Keussen für Frankfurt sowie Connor Gaarder, Jakub Svoboda und Jens Heyer für Weißwasser. Svoboda kassierte in der 52. Minute eine Spieldauerstrafe wegen Bandenchecks.

Eine klare Sache war das 6:1 (0:0, 5:1, 1:0) des EC Bad Nauheim gegen den EHC Freiburg. Dabei gingen die Gäste durch Petr Haluza in Führung. Doch noch im zweiten Drittel sorgten Nick Dineen (2), Ales Kranjc, Dusan Frosch und Eugen Alanov für klare Verhältnisse. Im Schlussabschnitt stellte Andreas Pauli den Endstand hier. Auch in diesem Spiel gab es eine Spieldauerstrafe: Es traf Freiburgs Nikolas Linsenmaier wegen hohen Stocks.

Der ESV Kaufbeuren machte es gegen den EHC Bayreuth im Vergleich zum Schussverhältnis (40:23) knapper als nötig. Max Schmidle und Branden Gracel schossen den 2:0 (1:0, 1:0, 0:0)-Sieg heraus.

Die Heilbronner Falken blieben daheim torlos und unterlagen den Dresdner Eislöwen mit 0:3 (0:2, 0:0, 0:1). Petr Macholda, Brendan Cook und Alexander Höller trafen für die Gäste.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...