Steelers unterliegen Tabellenführer nur knapp

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Siegesserie der Bietigheim Steelers ist vorerst ausgesetzt. Das Team von

Michael Komma verlor am Sonntag beim Tabellenführer der Asstel Eishockey

Liga mit 0:2.  Ohne die Verletzten Alexandre Jacques, Markus Wieland

und Matthias Hart waren die Schwaben am Abend trotzdem auf Augenhöhe

mit den Huskies.


Die Steelers erarbeiteten sich über die

gesamte Partie hinweg gute Chancen und hatten vor allem in den ersten

Minuten der Begegnung gleich zwei Mal die Möglichkeit in Führung zu

gehen. Zunächst hämmerte Calle Johansson (4.) den Puck an die Latte,

später vergab Smith (8.) mit der Rückhand. Besser machten es die

Huskies, die durch Klinge nur eine Minute später erstmals jubeln

konnten. Der Stürmer stocherte den Puck im Gedränge ins Tor, obwohl

Elliott seine Fanghand schon auf der Hartgummischeibe hatte.


Das

zweite Drittel hatte einen ähnlichen Verlauf. Die Steelers erkämpften

sich ihre Chancen, nutzten diese aber nicht zum bis dato verdienten

Ausgleich. In der 36. Spielminute schlug es dann erneut hinter

Steelersgoalie Jason Elliott ein. Wieder war es Manuel Klinge, der

einen Abpraller zum letztendlichen 2:0 Endstand verwerten konnte. Die

Steelers drückten im letzten Drittel nochmals auf den Anschlusstreffer,

der den Schwaben allerdings nicht gelang.


Michael Kommas

Statement zum Spiel fiel dann auch recht deutlich aus: „Von über 20

Punkten Vorsprung in der Tabelle war heute auf dem Eis nichts zu sehen.

Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, auch wenn die

Serie gerissen ist. Aber wir fangen am Freitag dann eben eine neue an.“ 

(steelers.de)

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!