Steelers unterliegen Sierre-Anniviers mit 3:7

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

In ihrer ersten Begegnung beim Coupe des Bains 2006 mussten die

Bietigheim Steelers am Dienstagabend ihre erste Niederlage einstecken. Gegen den starken

schweizer Zweitligisten HC Sierre-Anniviers konnte das Team von Uli

Liebsch die Partie über zwei Drittel offen gestalten, ehe der

Nationalliga B-Club den Steelers im Schlussdrittel davonzogen.


Bereits in der 4. Spielminute konnte David Gosselin die Steelers mit

0:1 in Führung bringen, ehe die stark aufspielenden Schweizer in der

17. Minute ausglichen und bis zur 30. Minute sogar auf 4:1 erhöhten.

Ein erfolgreicher Konter durch Matthias Wittmann (31.) sowie ein

Überzahltreffer von Alexandre Jacques (38.) brachten die Steelers noch

einmal auf 4:3 heran. Das Schlussdrittel gehörte aber erneut den

läuferisch überlegenen Schweizern, die letztendlich verdient auf 7:3

erhöhten und den Steelers damit die höchste Niederlage in der

bisherigen Vorbereitung bescherten.


Bereits am morgigen Abend betreten die Steelers erneut das Eisoval in

Yverdon. Im vierten Spiel des Turniers treffen die Schwaben um 20:45

Uhr auf den HC Lausanne. (steelers.de)