Steelers unterliegen München 1:2 n.V. - Johansson verpflichtet

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das erste Drittel begannen beide Mannschaften ohne großes Abtasten.

Nach knapp 1:30 gespielten Minuten kamen die Steelers das erste Mal

gefährlich vor das Tor von Joey Vollmer. In der 4. Spielminute hatte

Chad Allan auf

Seiten der Steelers die nächste große Chance, als

er mit einem verdeckten Schuss am Gästegoalie scheiterte. Gegen Mitte

des ersten Drittels nahmen dann die Steelers das Heft zunehmends in die

Hand und kamen in der Folge durch Florian Jung, der mit der die Scheibe

mit der Rückhand knapp über das Tor von Joey Vollmer schoss. Im

Gegenzug scheiterte Robby Sandrock mit einem verdeckten Schuss an Jason

Elliott im Tor der Steelers.


In ihrem zweiten Powerplay hatte Martin

Schweiger, dann die Führung für die Steelers auf dem Schläger, als er

den Puck knapp an der kurzen Ecke des Münchner Tores vorbei schob. Nur

zwei Minuten später hätte Alexandre Jacques die Steelers dann aber in

Führung bringen müssen. Nach einem langen Aufbaupass von Jochen

Molling, behielt Philipp Schlager auf dem linken Flügel die Übersicht,

legte schön zu Alexandre Jacques ab, der aber den Puck um Zentimeter am

leeren Münchner Tor vorbei schob. Nur eine Minute später war es Florian

Leitner, der bei einem Konter der Bayern, mit einem abgefälschten

Schuss das Tor der Steelers nur knapp verfehlte. Nach knapp 15

Spielminuten kamen die Steelers dann vor Drittelende nochmals in Genuss

eines Powerplays, allerdings konnten die Steelers daraus trotz vieler

Schüsse, kein Kapital schlagen, so dass es mit einem torlosen

Unentschieden in die Kabinen ging.


Zu Beginn des 2.Abschnitt

hatten die Steelers zunächste gute Chancen durch Verteidiger Allan und

Center Smith, die aber beide von der blauen  Linie am Gäste Goalie

scheiterten. In der Folge hatte allein David Gosselin 2 gute

Möglichkeiten die Hausherren in Führung zu schießen. Beide blieben

ungenutzt. Dannach waren die Münchner am Drücker. Robby Sandrock

scheiterte am heute gut aufgelegten Jason Elliott im Kasten der

Steelers. In der 30 Spielminute mussten die Mannen von Interimscoach

Dany Held eine 5 auf 3 Unterzahl überstehen, was ihnen gelang. Nach

33:59 war es dann soweit. Terry Campbell erzielte die Führung für den

SC, als er den 2 Rebound nach einem Schuss von Verteidiger Wieland im

Kasten der Bayern unterbrachte.

Doch die Freud über den

Führungtreffer währte nur kurz. Nur drei Minuten darauf war es Andreas

Raubal, der den 1:1 Ausgleich für die Gäste erzielte.

30 Sekunden

vor dem Ende des 2.Abschnitts hatten die Steelers beim Konter noch eine

3 auf 1 Möglichkeit, die Joey Vollmer allerdings für die Gäste

entschärfen konnte.


Im letzten Abschnitts kamn die Mannen von

Pat Cortina nochmal in den Genuss eines Powerplays indem die Scheibe

frei vor Jason Elliott liegen blieb, aber keine weitere Gefahr

entstand, da die Steelers-Defensive die Situation bereinigen konnte. In

der 48. Spielminute hatte Florian Jung nach einem Konter noch eine

Möglichkeit, schob die Scheibe aber am freien Tor vorbei. Gegen Ende

des letzten Drittels wurde das Spiel zunehmend schneller und beide

Teams kamen zu zahlreichen guten Tormöglichkeiten, aber es sollte beim

1:1 bleiben.


In der Verlängerung dauerte es dann nur 40

Sekunden, ehe Brent Robinson mit einem Hammer von der linken Seite für

die Gäste aus München den Siegtreffer erzielte.


Das nächste Spiel

der Steelers findet am kommenden Freitag um 20.00 Uhr in der

Stuttgarter Porsche Arena statt. Gegner im Baden-Württemberg-Derby sind

dann die Schwenninger Wild Wings.



Am Rande der Begegnung zwischen den Steelers und dem EHC

München, gaben die Verantwortlichen des SC Bietigheim-Bissingen die

Verpflichtung des schwedischen Offensivverteidigers Carl-Johann

Johansson bekannt.


Der 30-jährige spielte am heutigen Abend noch im

Trikot der Moskitos Essen, mit denen der neue Steelersverteidiger einen

Try-Out Vertrag bis zum 17.12.2006 hatte. Johansson gilt als läuferisch

starker Verteidiger, der über einen präzisen Schuß und ein gutes Auge

für seine Mitspieler verfügt.

Für die Moskitos Essen erzielte

Johansson in bisher 15 Partien acht Treffer und bereite weitere 18 Tore

vor. Die Steelers erwarten ihren neuen Verteidiger bereits am Dienstag

in Bietigheim-Bissingen. (steelers.de)


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Eeli Parviainen wird Co-Trainer und Matthias Nemec Goalie Coach
Trainerteam von Ravensburg für neue Saison komplett

Mit Eeli Parviainen als Co-Trainer sowie Matthias Nemec als Goalie Coach haben die Ravensburg Towerstars das Trainerteam um Cheftrainer Bohuslav Subr fixiert. Beide ...

33-jähriger Kanadier als Center und Flügelstürmer einsetzbar
David Morley verstärkt DEL2-Meister Regensburg

Die Eisbären Regensburg haben mit David Morley einen offensivstarken Spieler vom HC Pustertal verpflichtet....

Routinier soll Abwehr Stabilität verleihen.
Pascal Zerressen wechselt nach Rosenheim

Der 31-jährige Routinier und Kapitän aus Bietigheim wird in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim auf dem Eis auflaufen....

23-jähriger Angreifer bringt Erfahrung von 82 DEL-Spielen mit
Tim Lutz schließt sich den Eispiraten Crimmitschau an

Die Eispiraten Crimmitschau schreiten bei der Kaderplanung weiter voran und können mit Tim Lutz den nächsten Offensiv-Neuzugang für die Spielzeit 2024/25 vermelden....

30-jähriger Kanadier kommt aus der ersten slowakischen Liga
Verteidiger Beaudry wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Mit Verteidiger Jérémy Beaudry kommt kanadische Hockeypower in die Füchse-Defensive....

Bildet weiter das Torhüterduo mit Patrik Cerveny
Benzing verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 24-jährigen Luis Benzing können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für den Kader der neuen DEL2-Saison verkünden....

24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...