Steelers: Unentschieden im Bauchenberg

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer schnellen und intensiv geführten Partie trennten sich am Freitagabend die Bietigheim Steelers und die Schwenninger Wild Wings mit einem 3:3-Unentschieden nach 60 Minuten. Bei den Steelers konnte Coach Christian Brittig wieder mit Alexandre Jacques und Neuzugang Teemu Kesa planen, die nach ihrer Verletzung erstmals in die Vorbereitungsspiele eingriffen.

Die erste zählbare Aktion hatten allerdings die Hausherren, die durch Kevin Baker in der 6. Spielminute in Überzahl in Führung gingen. Paul Deniset in Unterzahl (14.) und Alexander Serikow im eigenen Powerplay (17.) sorgten allerdings für die 1:2 Führung nach 20 Minuten. Jacques und Kesa hatten aufgelegt.

Im Mittelabschnitt verlor das Spiel etwas an Geschwindigkeit. Eric Dylla netzten in der 31. Minute zum Ausgleich ein, als Martin Schweiger seine Strafe wegen Haltens absaß. Zwar konnten sich beide Teams in der Folgezeit noch Chancen erarbeiten, aber vor allem Steelers Goalie Patrick Koslow verhinderte mit starken Reflexen die Führung der Schwäne.

Im Schlussdrittel gelang zunächst den Hausherren der bessere Start. In der 44. Spielminute jubelte die Blau-Weiße Anhängerschaft beim Führungstreffer von Dusan Frosch, doch Teemu Kesa ließ nur knapp eine Minute später das Bauchenbergstadion verstummen. Der Finne hämmerte nach Vorarbeit von Wrobel und Serikow die Hartgummischeibe wie einen Strich ins gegnerische Gehäuse und ließ Steffen Karg im Tor der Wild Wings keine Chance.

Bereits am Sonntag treten die Steelers zum nächsten Vorbereitungsspiel an. Gegner ab 18.30 Uhr im Bietigheimer Ellental: Die Freiburger Wölfe. (steelers.de)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....