Steelers: Sinisa Martinovic kehrt zurück ins Ellental

Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Neuzugang zwischen den Pfosten präsentieren die Bietigheim Steelers mit Sinisa Martinovic. Der in Tusla (Kroatien) geborene Schlussmann wird sich in der kommenden Spielzeit mit Patrick Koslow das Goalie-Duo der Bietigheimer bilden. Schon in der Saison 2003/04 trug er das Bietigheimer Trikot und schaffte es mit den Steelers bis ins Halbfinale, als man erst im fünften Spiel gegen den späteren Aufsteiger Wolfsburg die Segel streichen musste. Dennoch war die Spielzeit nicht befriedigend für den ehrgeizigen Goalie, der sich etwas mehr als 16 Einsätze erhofft hatte. Der Kroatische Ex-Nationalspieler wechselte nach dieser Saison zu den Eispiraten nach Crimmitschau, für die er schon in der Saison 2001/02 gespielt hatte.

Nach einem guten Jahr bei den Westsachsen wurde der Traum von der DEL für den großgewachsenen Goalie endlich wahr. Die Kassel Huskies waren fortan sein Team. Doch auch hier kam der Linksfänger über gelegentliche Einsätze (177 Spielminuten) nicht hinaus. Es folgte der Wechsel zum DEL-Aufsteiger Straubing Tigers, wo der reaktionsschnelle Torhüter gemeinsam mit Aufstiegsgoalie Mike Bales das Torhütergespann der Tigers bildeten. Auch hier waren es nur wenige Einsätze die der Torhüter, der aus dem Nachwuchs des EV Füssen hervorging, bekam und sich am Ende der Saison Spielpraxis bei den Landshut Cannibals holte. Das Kapitel DEL schlug Martinovic mit seinem dritten Wechsel nach Crimmitschau vorerst zu. Bei den Eispiraten avancierte der neue Steelersgoalie schnell zum Publikumsliebling und zur uneingeschränkten Nummer eins im Team von Gunnar Leidborg. Mit vier Shout-Outs und ausgezeichneten Leistungen hatte „Silo“ maßgeblichen Anteil am Erreichen des achten Tabellenplatzes und der Teilnahme an den Play-offs für die Westsachsen. Und auch hier lieferte der 27-jährige eine hervorragende Leistung ab und verhalf seinem Team gegen den Ligaprimus Kassel Huskies die Serie lange offen zu halten. Erst in der sechsten Partie schafften es die Nordhessen sich gegen den Außenseiter durchzusetzen.

„Wir sind überzeugt, dass wir uns im Vergleich zum Vorjahr auf der Torhüterposition noch einmal verbessert haben und mit Sicherheit eines der besten deutschen Goalie-Duos in der Liga haben“, so Sportdirektor Mike Komma und Trainer Christian Brittig übereinstimmend. (www.steelers.de)

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

Stürmer ist seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining dabei
Stefan Reiter kehrt zurück ins Team der Tölzer Löwen

Langsam aber sicher entspannt sich die Verletzungs-Situation bei den Tölzer Löwen....

Eispiraten spielen gegen Kaufbeuren und Bietigheim
Eispiraten Crimmitschau gehen fokussiert ins Jubiläumswochenende

Den Eispiraten Crimmitschau, allen voran André Schietzold, steht ein ganz besonderes Wochenende bevor. Der 32-jährige Angreifer bestreitet am Sonntag gegen die Bieti...

Auch Dominik Meisinger und Thomas Gauch fallen verletzt aus
Max Eisenmenger fällt verletzt aus

Die Löwen Frankfurt müssen für einige Zeit auf Max Eisenmenger verzichten....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2