Steelers siegen zum SaisonauftaktBietigheim Steelers

Steelers siegen zum SaisonauftaktSteelers siegen zum Saisonauftakt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Knapp zwei Minuten waren in der EgeTrans-Arena gespielt als die gut 70 anwesenden Eispiraten-Fans jubeln durften. Einen Abstimmungsfehler in der Verteidigung ausnutzend sorgte Benjamin Kronawitter für die Führung der Sächsischen Gäste (2.). Der Meister brauchte kurz um sich davon zu erholen, doch der Ausgleich folgte nur wenig später. Alexej Dimitriev traf auf Zuspiel von Bastian Steingroß und Chris St. Jacques zum 1:1 (5.). Nachdem die Steelers zwei Minuten Unterzahl schadlos überstanden brauchte der Double-Sieger in eigener Überzahl gerade einmal 10 Sekunden um in Führung gehen zu können. Greg Squires fand den in der Mitte völlig freien Matt McKnight der mit einem platzierten Handgelenksschuss für das 2:1 sorgte (11.). In der Folge hatten zwar die Eispiraten mehr vom Spiel. Die Steelers aber die besseren Chancen, doch David Wrigley, Robin Just und Matt McKnight scheiterten kurz vor Drittelende am Crimmitschauer Torhüter.

Die Gastgeber spielten im zweiten Drittel munter auf und hatten den Gegner zumeist gut im Griff. Einem immer wieder klasse parierenden Peter Holmgren und einer sehr tief stehenden Verteidigung war es zu verdanken, dass die mitgereisten Fans der Eispiraten keinen höheren Rückstand zu sehen bekamen. In doppelter Überzahl legte der Meister dann nach und erzielte in Person von David Wrigley das 3:1. Den Assist zu diesem Treffer lieferten Robin Just und Markus Gleich (30.). Zwar erarbeitete sich die Offensivabteilung der Steelers immer wieder gute Möglichkeiten, wusste diese aber nicht konsequent genug zu nutzen. Nach schönem Break von Chris St. Jacques legte dieser quer auf den mitgelaufenen Robin Just, welcher aber in aussichtsreicher Position an Peter Holmgren scheiterte. Damit gingen die Steelers mit einer 3:1 Führung in die Kabine.

Alles nach vorne schien die Devise der Gäste - die mit viel Druck in den letzten Spielabschnitt gingen. Den dadurch entstehenden Raum konnten die Steelers zwar zum kombinieren nutzen, fanden aber immer wieder in Peter Holmgren oder der aufopferungsvoll kämpfenden Defensive der Sachsen ihren Meister. Aber auch Joey Vollmer konnte sich mehrfach gegen die anrennenden Eispiraten auszeichnen. Nach sehenswertem Zuspiel von Robin Just und Patrik Vogl gelang Alexej Dimitriev das 4:1 (55.). Domenic Walsh verwertete wenig später einen Abpraller von Joey Vollmer zwar noch zum 4:2 Anschluss, doch dieser Treffer blieb Ergebniskosmetik, denn am Spielstand sollte sich nichts mehr ändern (57.).

"Es war nicht einfach heute. In den ersten zehn Minuten waren die Crimmitschauer das bessere Team. Nach dem Rückstand haben wir kurz gebraucht um uns wieder aufzurappeln. Es war ein Spiel auf Messers Schneide, durch den guten Crimmitschauer Torhüter hätten wir heute auch verlieren können. Ich bin mit den drei Punkten heute zufrieden", war Kevin Gaudets Statement zu der Partie auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Kaufbeurens Sami Blomqvist

Sami Blomqvist vom ESV Kaufbeuren stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier auf ...

Youngster hat sich bewährt
Kevin Kunz bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Kevin Kunz wird weiter für die Bayreuth Tigers aufs Eis gehen. Der mit einem unbändigen Willen ausgestattete 20-jährige Stürmer unterzeichnete dieser Tage einen für...

Bislang 184 Länderspiele
Georgijs Pujacs im Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft

​Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen, hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten und wird diese annehmen. Demnach...

Neuzugang aus Nordamerika
Kassel Huskies verpflichten Neil Manning

​Die Kassel Huskies sind auf dem Transfermarkt aktiv geworden und haben den kanadischen Verteidiger Neil Manning an die Fulda gelotst. Der 27-Jährige wechselt vom EC...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!