Steelers siegen mit 3:2

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bietigheim Steelers stehen vor dem größten Triumph in ihrer

Geschichte. Mit dem heutigen 3:2 Sieg im Play-Off-Finalspiel gegen den

EHC München sicherten sich die Schwaben vor 3.104 Zuschauern den ersten

Matchball im Kampf um die Zweitligameisterschaft.

Doch der

Beginn der erneut spannenden Finalpartie war aus Steelerssicht zunächst

zäh. Schiedsrichter Martin Reichert, der für den erkrankten Christian

Oswald einsprang, schickte zunächst zwei Mal die Hausherren

hintereinander in die Kühlbox. Zwar konnten die Münchner Spieler die

beiden Überzahlspiele nicht nutzen, gingen dennoch aber mit 1:0 in

Führung. Neville Rautert hatte aus kurzer Distanz den Puck zwischen

Sinisa Martinovic und den Pfosten gebracht (4.), Hede und Bahen hatten

die Vorlagen gegeben. Die Antwort der Steelers folgte auf dem Fusse.

Justin Kelly nutzte die Verwirrung vor Sebastian Elwing und netzte zum

Ausgleich ein (5.). „Das war heute ein super Fight. Die Mannschaft hat

sich nicht aus der Bahn bringen lassen. Trotz Strafzeiten, trotz

Rückstand ist sie ins Spiel zurückgekommen. Das war heute überragend.“

schwärmte ein stolzer Christian Brittig.

Dominik Hammer ließ

seinen Trainer im ersten Abschnitt sogar noch einmal jubeln. Der

gebürtige Landshuter nutzte einen hervorragenden Pass von Dirk Wrobel

zum wichtigen 2:1 Führungstreffer in der 20. Spielminute. Einem

torlosen zweiten Drittel, in dem die Steelers aber Überwasser hatten,

folgte der spannende Showdown im Schlussabschnitt. Entscheidend dabei

wieder das Bietigheimer Überzahlspiel und der beste Center der Liga:

Justin Kelly. Dieser schlug nach nur 31 Sekunden im Powerplay eiskalt

zu und versenkte den Puck zum vorentscheidenden 3:1 (52.). Die Münchner

warfen in der Folgezeit alles nach Vorne und kamen, in doppelter

Überzahl, zum Anschlusstreffer. Coach Pat Cortina nahm zum Zeitpunkt

der zweiten Strafe eine Auszeit, um sein Team auf das wichtige

Powerplay vorzubereiten. Mit Erfolg, denn Mike Kompon stand goldrichtig

(57.).

Doch der Münchner Schlussspurt kam zu spät. Auch das 30

Sekunden vor Schluss Sebastian Elwing Platz für einen weiteren

Feldspieler machte, konnte den Sieg der Schwaben nicht verhindern. Es

folgte der umjubelte Schlusspfiff und die 2:1 Führung in der Play-Off

Serie gegen den EHC München. Erleichtert war Christian Brittig nach dem

Ende: „Das war heute ein Krimi. München war sau gut. Aber wir waren

heute mit unseren Fans zusammen besser!“

Oliver Mayer - www.steelers.de

U-20 Nationalspieler kommt aus Köln
Erik Betzold verstärkt den Kader des EHC Freiburg

Der 19-jährige Rechtsschütze spielt seit 2013/14 bei den Kölner Junghaien und war dort aktiv in der U-16, der U-19 und im DNL-Team U-20. Darüber hinaus ist Betzold s...

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

Stürmer ist seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining dabei
Stefan Reiter kehrt zurück ins Team der Tölzer Löwen

Langsam aber sicher entspannt sich die Verletzungs-Situation bei den Tölzer Löwen....

Eispiraten spielen gegen Kaufbeuren und Bietigheim
Eispiraten Crimmitschau gehen fokussiert ins Jubiläumswochenende

Den Eispiraten Crimmitschau, allen voran André Schietzold, steht ein ganz besonderes Wochenende bevor. Der 32-jährige Angreifer bestreitet am Sonntag gegen die Bieti...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2