Steelers schlagen Rosenheim mit 5:2Bietigheim Steelers

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Steelers erwischten dabei keinen guten Start in die Partie. Nach nur drei Minuten musste der junge Keeper im Bietigheimer Tor bereits zwei Mal hinter sich greifen. Nach nur 53 Sekunden hatte Michael Baindl zur frühen Führung getroffen. Die Starbulls legten nach und kamen wenig später erneut zum Torerfolg. In Überzahl besorgte Bryan Schmidt das 2:0 (4.). Die Steelers zeigten sich ihrerseits nun hellwach und drückten den Gastgebern ihr Spiel auf. In eigener Überzahl markierte Doug Andress auf Zuspiel der Rodman-Brothers den 1:2 Anschlusstreffer (6.). Vier Minuten später durften die mitgereisten Steelers-Fans den Ausgleich bejubeln. Zu PJ Fentons Treffer zum 2:2 leisteten erneut beide Rodmans die durchaus ansehnliche Vorarbeit (10.). Der dritte Streich im ersten Drittel sollte noch folgen. Im Powerplay ließ David Rodman mit seinem Schuss dem Schlussmann der Rosenheimer keine Abwehrchance und traf zur verdienten Führung (17.). Kurz vor der Pause kamen die Starbulls noch einmal gefährlich vor den Kasten von Andreas Mechel, doch dieser hielt mit einer starken Leistung die Führung bis zur Pause fest. 

Auch im Mitteldrittel zeigten sich die Steelers schon in guter Frühform für die Play-Offs. Ließen dem Gegner nur wenig Raum und übten gehörig Druck auf des Gegners Defensive aus, was zum vorentscheidenden 4:2 führte. Auf Zuspiel von Bruder Marcel und PJ Fenton hatte erneut David Rodman getroffen (27.). Ein Penalty für die Gastgeber hätte dem Spiel nochmal eine Wendung geben können (35.). Doch Michael Baindl setzte den Puck „dezent“ über das Tor und so ging es nach 40 Minuten mit einer überaus verdienten 4:2 Führung in die Kabine.

Im Schlussdrittel ließen die Schwaben nichts mehr anbrennen und versuchten die Partie kontrolliert nach Hause zu bringen. Dies eröffnete den Bayern aber Räume die diese zum etwas unerwarteten Anschlusstreffer nutzen konnten. Greg Squires besorgte auf Zuspiel von Josef Frank und Mat Caruana den 3:4 Anschlusstreffer (48.). Die Starbulls versuchten jetzt nochmal alles, fanden jedoch kein probates Mittel gegen den super aufgelegten Andreas Mechel. Im Gegenzug setzten die Schwaben den Schlusspunkt der Partie. Mark Heatley gelang zwei Minuten vor Spielende das 5:2. Assistiert hatten ihm hierbei Marcus Sommerfeld und Florian Schnitzer (59.).

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

29-jähriger Deutsch-Tscheche kommt aus Schwenningen
Dominik Bohac verstärkt den EV Landshut

​Der EV Landshut hat seine Defensive noch einmal verstärkt und den DEL-erfahrenen Dominik Bohac unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige ging zuletzt in der Deutschen ...

Ehemaliger DEL Torjäger erhält befristeten Vertrag
Jack Combs verstärkt den EC Bad Nauheim

Die Roten Teufel reagieren mit der Verpflichtung auf die Ausfälle von Tyler Fiddler, Cody Sylvester und Zach Hamill. ...

3:1-Heimsieg gegen EHC Freiburg
Löwen Frankfurt trotzen Verletzungsmisere

​Trotz mittlerweile sieben Verletzten siegen die Löwen Frankfurt im Mittelfeldduell gegen den EHC Freiburg mit 3:1. Neben dem starkaufgelegten Spieler des Spiels, To...

Angreifer kam vor wenigen Wochen aus Dresden
Christian Kretschmann fällt drei Wochen aus

Die Verletztenliste der Löwen Frankfurt wird nicht kleiner. Nun fällt Christian Kretschmann für drei Wochen aus. Der Angreifer hat sich am Unterkörper verletzt....

Löwen Head Coach kehrt in seine finnische Heimat zurück
Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat....

Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren
Dominic Guran aus eigenem DNL-Team neuer dritter Torhüter

​Torhüter Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren nach zweieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zum HC Landsberg in die Bayernl...

Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt
Carter Proft: „Eine harte Niederlage“

​Wieder war es eng, umkämpft und wieder war die Punkteteilung durchaus gerecht. Am Sonntagabend unterlagen die Frankfurter Löwen den Tölzer Löwen am heimischen Ratsw...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 08.12.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2