Steelers: Saisonauftakt nach Maß

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der erlösende Treffer fiel erst in der 29.

Spielminute. Bis dahin rannten die Steelers trotz bester

Tormöglichkeiten dem 0:1 Rückstand hinterher. Erst im letzten Drittel

folgten den Schüssen auch lang verdiente Tore und ein 4:1 machten den

ersten Sieg im ersten Spiel perfekt.


Schon im ersten Drittel machten die Steelers deutlich, dass sie das

erste Spiel in de neuen Saison unbedingt für sich entscheiden wollten.

Doch trotz etlicher Großchancen wollte der Puck in diesem

Spielabschnitt nicht in das Gehäuse von dem sehr gut haltenden

Christian Bronsard. Doch nicht nur, dass die Steelers vorne kein Tor

schossen, sie gerieten in der 14. Spielminute mit dem 3.Torschuss der

Freiburger sogar mit 0:1 in Rückstand. Getroffen hatte Matthieu

Descoteaux in Überzahl, Matthias Hart saß zu diesem Zeitpunkt bereits

zum zweiten mal auf der Strafbank. Auch im weiteren Verlauf des ersten

Drittels tauchten die Steelers immer wieder gefährlich vor dem Gästetor

auf, doch etwas Zählbares sprang bei keinem der 20 Torschüsse herraus.


Auch im zweiten Abschnitt taten sich die Steelers schwer ihre Chancen

zu nutzen. Doch in der 29. Spielminute erlöste Kapitän Markus Wieland

die Steelers und traf nach Vorlage von Chris Straube zum 1:1 Ausgleich.

Die Steelers gingen auch weiterhin hoch konzentriert zu Werke. Im

Mitteldrittel ließen sie nur 2 Torschüsse der Freiburger zu und

erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Einzig und allein der

Führungstreffer wollte nicht fallen. Um diesen zu feiern mussten sich

die über 2200 Zuschauer noch bis zur 43. Spielminute gedulden. Dann

konnte man sich aber gleich doppelt freuen. Erst traf Dan Bjornlie in

Überzahl mit einem schönen Schuss von der blauen Linie, 25 Sekunden

später erhöhte Chad Allan auf 3:1. Bjornlie wurde von Petr Mares und

Nick Smith bedient, während das zweite Tor von Terry Campbell und

Philipp Schlager vorbereitet wurde.


Im weiteren Spielverlauf drückten die Steelers auch weiterhin auf das

Tor von Christian Bronsard und dieses Mal auch mit Erfolg. Eric

Schneider traf nach einer schönen Kombination über Dan Bjornlie und

Nick Smith im Powerplay zum 4:1 Endstand. Zum Spieler des Abends wurden

auf Seiten der Steeler Verteidiger Chad Allan und auf Freiburger Seite

Christian Bronsard gewählt. (steelers.de)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...