Steelers: Saisonauftakt nach Maß

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der erlösende Treffer fiel erst in der 29.

Spielminute. Bis dahin rannten die Steelers trotz bester

Tormöglichkeiten dem 0:1 Rückstand hinterher. Erst im letzten Drittel

folgten den Schüssen auch lang verdiente Tore und ein 4:1 machten den

ersten Sieg im ersten Spiel perfekt.


Schon im ersten Drittel machten die Steelers deutlich, dass sie das

erste Spiel in de neuen Saison unbedingt für sich entscheiden wollten.

Doch trotz etlicher Großchancen wollte der Puck in diesem

Spielabschnitt nicht in das Gehäuse von dem sehr gut haltenden

Christian Bronsard. Doch nicht nur, dass die Steelers vorne kein Tor

schossen, sie gerieten in der 14. Spielminute mit dem 3.Torschuss der

Freiburger sogar mit 0:1 in Rückstand. Getroffen hatte Matthieu

Descoteaux in Überzahl, Matthias Hart saß zu diesem Zeitpunkt bereits

zum zweiten mal auf der Strafbank. Auch im weiteren Verlauf des ersten

Drittels tauchten die Steelers immer wieder gefährlich vor dem Gästetor

auf, doch etwas Zählbares sprang bei keinem der 20 Torschüsse herraus.


Auch im zweiten Abschnitt taten sich die Steelers schwer ihre Chancen

zu nutzen. Doch in der 29. Spielminute erlöste Kapitän Markus Wieland

die Steelers und traf nach Vorlage von Chris Straube zum 1:1 Ausgleich.

Die Steelers gingen auch weiterhin hoch konzentriert zu Werke. Im

Mitteldrittel ließen sie nur 2 Torschüsse der Freiburger zu und

erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Einzig und allein der

Führungstreffer wollte nicht fallen. Um diesen zu feiern mussten sich

die über 2200 Zuschauer noch bis zur 43. Spielminute gedulden. Dann

konnte man sich aber gleich doppelt freuen. Erst traf Dan Bjornlie in

Überzahl mit einem schönen Schuss von der blauen Linie, 25 Sekunden

später erhöhte Chad Allan auf 3:1. Bjornlie wurde von Petr Mares und

Nick Smith bedient, während das zweite Tor von Terry Campbell und

Philipp Schlager vorbereitet wurde.


Im weiteren Spielverlauf drückten die Steelers auch weiterhin auf das

Tor von Christian Bronsard und dieses Mal auch mit Erfolg. Eric

Schneider traf nach einer schönen Kombination über Dan Bjornlie und

Nick Smith im Powerplay zum 4:1 Endstand. Zum Spieler des Abends wurden

auf Seiten der Steeler Verteidiger Chad Allan und auf Freiburger Seite

Christian Bronsard gewählt. (steelers.de)

Christian Kretschmann verlässt die Hessen
Kevin Maginot kehrt zu den Löwen Frankfurt zurück

Die Löwen Frankurt haben Kevin Maginot verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt von den Heilbronner Falken. ...

Kanadier kommt von den Straubing Tigers
Heilbronner Falken verpflichten Jeremy Williams

Die Heilbronner Falken dürfen einen hochkarätigen Neuzugang aus der DEL in der Käthchenstadt begrüßen. Von den Straubing Tigers wechselt der kanadische Angreifer Jer...

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...