Steelers Personalkarussell dreht sich weiter - Kovalev bleibt

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schlag auf Schlag geht es momentan in Sachen Personalentscheidungen bei den Bietigheim Steelers. Dabei halten die Verantwortlichen der Steelers zu ihrem Wort, direkt nach den Playoffs mit Hochdruck am neuen Steelersteam der Saison 2004/05 zu arbeiten.

Am Mittwoch einigten sich Andrej Kovalev und die Steelers auf einen Vertrag für die kommende Saison. Der weißrussische Nationalspieler und ehemalige DEL All-Star Spieler verbuchte in der abgelaufenen Saison 29 Tore und gab zu 62 weiteren Toren die Vorlage. Damit sicherte sich der Stürmer mit 91 Punkten Platz zwei der internen Scorerwertung hinter Steelerskapitän Craig Teeple (95 Punkte).



Kovalev kehrte in der Saison 02/03 zu den Steelers zurück, wo seine Deutschlandkarriere ursprünglich begann, ehe er seine Schlittschuhe für Schwenningen, Davos, Krefeld und Oberhausen schnürte. In den vergangenen zwei Spielzeiten kam der 38-jährige Flügelstürmer auf 163 Punkte in 109 Spielen.



Anders als Andrej Kovalev kehren die Gebrüder Hinterstocker den Steelers den Rücken. Trotz positiven Verhandlungen und mündlicher Zusagen der beiden ehemaligen Garmisch-Partenkirchener Stürmer lehnten die beiden Söhne der deutschen Eishockeylegende Martin Hinterstocker sen. die Verträge der Steelers ab.



Präsident Eduard Fehr war schwer enttäuscht vom Rückzug der beiden Brüder. “Beide Spieler und der Vater hatten mir ihr Wort gegeben und waren mit unserem Angebot einverstanden.“ so Fehr, der auf ein wahrscheinliches Pokerspiel der beiden Brüder nicht eingehen will.



Trotz der zahlreichen Abgänge der letzten Wochen sehen die Verantwortlichen der Steelers noch keinen Grund in Panik zu verfallen. “Wir sprechen momentan täglich mit interessanten Spielern und diese Gespräche verlaufen alles andere als negativ“ so der sportliche Berater Uli Liebsch. “Die Fans können sich sicher sein, das wir auch im nächsten Jahr eine schlagfertige Truppe im Ellental sehen werden.“ (steelers.de)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....