Steelers ohne drei gegen Schwenningen

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das lange Warten hat ein Ende, der Countdown zum ersten Steelers-Spiel der Saison 04/05 läuft – am Freitag heißt es nach knapp vier Monaten Sommerpause wieder: “It’s Steelers Time!“ im Bietigheimer Ellental.

Die leeren Ränge der Eisarena weichen ab 19:00 Uhr wieder Stimmung, Emotionen und Dramatik, die um 20:00 Uhr ihren Höhepunkt erreichen wird, wenn die Mannschaft von Trainer Danny Naud zum ersten Mal vor ihren Fans, Sponsoren und Gönnern das Eisoval in Bietigheim-Bissingen betritt.

Für die Fans beginnt die Vorbereitungsphase gleich mit einem Derby gegen die Schwenninger Wild Wings, aber auch auf dem Eis sorgten zwei Verpflichtungen für Zündstoff – lotsten die Steelers während der Sommerpause den Topverteidiger Eric Long sowie den Topscorer der Wild Wings Brad Rooney aus dem Schwarzwald an die Enz.



Verzichten müssen die Steelers bei ihrem ersten Auftritt am Freitag auf die drei Youngsters Christian Krüger, Tobias Artmeier und Christopher Schadewaldt, die ab morgen 650 km nördlich beim Training der Hamburg Freezers unter Dave King teilnehmen werden.



Wer nicht bis Freitag warten will kann seine Steelers bereits ab morgen beim öffentlichen Training in der Eishalle sehen. Das Team von Danny Naud wird zwischen 10:00 – 11:30 Uhr und 18:00 – 19:30 Uhr aufs Eis gehen.



Seit Anfang der Woche können die Steelers-Fans auch ihre bestellten Dauer- und Superkarten für die Saison 2004 / 2005 im Fanshop der Steelers gegen Vorlage des Bestellscheins abholen. (steelers.de)