Steelers: Noch drei Spiele bis zum Playoff-Start

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf geht’s zum Endspurt! Noch drei Spiele hat der SC Bietigheim-Bissingen in der zweiten Eishockey Bundesliga zu absolvieren, ehe es in den Play-Offs um den Aufstieg in die DEL geht. Die Steelers haben es selbst in der Hand auch zum Play-Off Start noch auf dem ersten Tabellenplatz zu stehen. Da Hauptkonkurrent Riessersee am Freitag spielfrei ist, könnte das Team von Daniel Naud durchaus auch mit einer Niederlage beim derzeitigen Tabellenvierten Bad Nauheim leben. Bei noch zwei ausstehenden Heimspielen gegen Bad Tölz und Duisburg würden dem SCBB zwei Heimsiege zur Verteidigung des Spitzenplatzes reichen. Deshalb bleibt abzuwarten, ob die Bietigheimer Kufencracks am Freitag in der Wetterau noch einmal Vollgas geben werden. Erstes Ziel muss wohl sein, dass sich keiner mehr vor den Play-Offs ernsthaft verletzt, denn mit Peter Gulda, Florian Jung und Christian Rohde (alle Knieverletzungen) hat Danny Naud schon drei angeschlagene Spieler im Kader. Alle drei könnten aber wohl im Ernstfall eingreifen, Christian Rohde wird voraussichtlich sogar an diesem Wochenende noch einmal Spielpraxis sammeln dürfen.

Gegen den EC Bad Tölz (Sonntag 18:30 Uhr) ist dann aber ein Heimsieg quasi Pflicht. Offiziell kämpft der Altmeister zwar noch gegen die Play-Downs, doch Insolvenzverwalter Josef Hingerl ließ schon verlauten, dass er die Zukunft der Isarwinkler zunächst einmal in der Oberliga sieht. Die Play-Downs könnten also durchaus noch zum Geldverdienen genutzt werden, da die meisten Spielerverträge sowieso bis Ende April laufen dürften. Und dieses Geld könnte sogar überlebenswichtig sein, denn wenn erst einmal ein Insolvenzverfahren in Gang gesetzt würde, müssten die Tölzer nach den Statuten ganz unten wieder anfangen. Angesichts dieser Umstände ist also durchaus fraglich, ob der Altmeister überhaupt die Klasse um jeden Preis halten möchte. Dennoch dürfen die Steelers dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Das Heimrecht in den Play-Offs kann nämlich Gold wert sein, wie die letztjährige Serie gegen den späteren Meister Bremerhaven gezeigt hat. Das Team aus der Seestadt musste einmal weniger reisen als der SCBB und hatte am Ende mehr Kraftreserven.

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2