Steelers melden erste zwei Abgänge

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kurz vor dem 23. Spieltag der zweiten Bundesliga und des damit verbundenen Spiels in Wolfsburg vermeldet der SC Bietigheim-Bissingen die ersten zwei Abgänge der laufenden Saison. Rudolf Gorgenländer wird die Steelers in Richtung Regensburg verlassen, der 28-jährige Verteidiger bat aus privaten Gründen um die sofortige Auflösung seines Vertrages. "Wir wollten Herrn Gorgenländer nicht im Weg stehen und akzeptierten seine Bitte" so SC-Vorstandsmitglied Wolfgang Lindner. Ein frühes Wiedersehen mit dem gebürtigen Kasachen werden die Steelers-Anhänger allerdings schon am 15. Dezember beim Gastspiel der Eisbären aus Regensburg im Ellental haben.

Neben Rudolf Gorgenländer wird auch Betreuer Dirk Heisse den Spitzenreiter der zweiten Bundesliga verlassen. Auch er bat aufgrund von gesundheitlichen Problemen um die Auflösung seines laufenden Vertrages. Dirk Heisse war die letzten fünf Jahre ein ständiger Begleiter der ersten Mannschaft der Steelers und leistete hervorragende Arbeit. "Mit ihm verlieren wir einen Teil des SC Bietigheim-Bissingens. Wir verstehen aber seinen Entschluss und wünschen ihm alles Gute" so SC-Präsident Eduard Fehr, der froh darüber ist das Heisse auch zukünftig bei den Spielen der Steelers sein wird und auch weiterhin in beratender Funktion zur Seite stehen wird. Auf der Suche nach einem Nachfolger sind die SC-Verantwortlichen am Mittwochabend fündig geworden. Holger Barth wird ab dem Spiel gegen den EHC Wolfsburg die Mannschaftsbetreuung übernehmen.

Die Steelers laden erneut zu zwei Autogrammstunden ein. Einen Tag nach dem Auswärtsspiel des SC in Wolfsburg werden sich einige Spieler des Tabellenführers in der örtlichen Karstadtfiliale präsentieren. In der Zeit zwischen 14 und 15 Uhr stellen sich unter anderem Leonid Fatikov, Agostino Casale, Peter Gulda, Florian Jung, Andreas Schneider, Markus Rohde, Stephan Sinner und Craig Teeple den Autogrammwünschen der Fans. Eine weitere Chance auf Autogramme erhalten die Steelersfans am 7. Dezember von 14 bis 15 Uhr. Anlässlich des "Tag der offenen Tür" im Reha-Zentrum Hess werden Leonid Fatikov, Wolfgang Kummer und Darren Ritchie für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen.

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!