Steelers: Martin Schweiger kommt nach Bietigheim

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Keine zwei Wochen nachdem Petr Mares die Steelers verließ, können die Verantwortlichen des SC Bietigheim-Bissingen einen neuen Außenstürmer präsentieren. Aus der DEL wechselt der 28jährige Martin Schweiger von Duisburg nach Bietigheim.

In der laufenden DEL-Saison konnte Schweiger drei Tore erzielen und zwei weitere Treffer vorbereiten. Wesentlich beeindruckender sieht die Statistik des Stürmers aus dem Vorjahr aus. Mit dem ESV Kaufbeuren musste er zwar in

die Abstiegsrunde, trotzdem erzielte er in der Hauptrunde 26 Tore und bereitete noch 23 Treffer vor. Auch dank seiner vier Tore und fünf Assists in der Abstiegsrunde konnte der ESVK den Klassenerhalt feiern. Zusammen sind

das 30 Tore und 28 Assists, was den 1,78m großen Stürmer zum besten deutschen Scorer seines Teams machte.

"Wir sind froh, dass wir Martin nach Bietigheim lotsen konnten. Der Spielermarkt ist alles andere als überfüllt von guten deutschen Stürmern." so Steelers-Coach Uli Liebsch.

Ein Wiedersehen gibt es für Martin Schweiger mit Christian Grosch. Beide spielten letzte Saison zusammen beim ESV Kaufbeuren.

Sein Debüt wird Martin Schweiger vorraussichtlich am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen den EV Landsberg 2000 geben.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...

Zuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin
Craig Streu wird Cheftrainer der Selber Wölfe

Die Selber Wölfe haben mit Wunschkandidat Craig Streu den Posten des Head-Coaches besetzt. ...

Verteidiger soll Abwehr noch mehr Stabilität verleihen
Denis Shevyrin wechselt von Rosenheim nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang für die DEL2-Spielzeit 2024/25 präsentieren: Denis Shevyrin wechselt vom Ligakonkurrent Starbulls Rosenhe...