Steelers legen vor - 6:2 im ersten Spiel gegen Riessersee

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der erste Angriff auf die Festung Ellental ist abgewehrt. Mit einem am Ende deutlichen und verdienten 6:2 Erfolg feierten die Bietigheim Steelers den ersten Sieg in der Best-of-seven Serie gegen den SC Riessersee. Matchwinner des Abends war Alexander Serikow, der an den ersten vier Treffern beteiligt war.

Die Steelers taten sich im ersten Drittel gegen eine gute Garmischer Defensive sehr schwer. Zwar hatten die Gastgeber durch Schoofs und Kaufmann bereits in der zweiten Spielminute das 1:0 binnen Sekunden auf dem Schläger, das erste Tor des Spiels erzielte aber der SC Riessersee. Guidarelli passte quer auf Stanley und dieser überwand Sinisa Martinovic im Tor der Schwaben (14.). Die Steelers fortan das aktivere Team, allen voran der Paradesturm um Geburtstagskind Justin Kelly, Brent Walton und Alexander Serikow, der den SCR vor immer größere Probleme stellte. „Riessersee hatte nach erfolgreichen Pre-Play-Offs nichts zu verlieren und hat uns anfangs das Leben sehr schwer gemacht.“ analysierte Christian Brittig die Partie.

Jubeln konnte der Steelers-Coach im ersten Drittel dennoch. Doug Andress passte auf den an der blauen Linie stehenden Alex Serikow und der Routinier vollendete seinen Alleingang mit dem Ausgleich kurz vor Drittelende (20.). Gerhard Brunner, Coach des SCR, haderte am Ende mit dem zweiten Drittel: „Wir haben im Mittelabschnitt zu viele Strafen gegen Bietigheim gezogen und das darf man sich bei der Qualität des Kaders nicht erlauben.“ Ausnutzen konnten die Steelers allerdings nur eine der drei verhängten Strafen im Mittelabschnitt. Brent Walton vollstreckte nach herrlicher Vorarbeit von Justin Kelly und Alexander Serikow zum zwischenzeitlichen 3:1 (29.). Zuvor war der quirlige Stürmer bereits nach 32 Sekunden aus spitzen Winkel erfolgreich (21.). „Das Überzahlspiel war auch heute ein wichtiger Faktor für den Sieg.“ lobte Christian Brittig, der auch beim 4:1 durch Kasper Degn (37.) ein Powerplaytor sah, doch die Strafe von Michael Höck war just in dem Moment abgelaufen, als Bietigheims Däne den Puck in die Maschen drosch.

Souverän traten die Schwaben dann im Schlussabschnitt auf. Trotz des zweiten Treffers von Christopher Stanley zum 4:2 (44.) ließ sich der Hauptrundenmeister nicht aus der Ruhe bringen und erhöhte durch Greg Schmidt zunächst auf 5:2 (51.) und zwei Minuten vor dem Ende per Powerplay sogar auf 6:2 (58.). „Es steht nun 1:0 in der Serie aber wir haben in Garmisch seit November nur zwei Spiele nach regulärer Spielzeit verloren. Jetzt geht es erst richtig los!“ blies Gerhard Brunner nach dem Spiel zum Angriff.

Das zweite Spiel der Play-Off-Serie findet bereits am Freitag um 20.00 Uhr in Garmisch-Partenkirchen statt. In der Hauptrunde konnten die Steelers mit einem 3:5 und einem 0:8 zwei klare Erfolge unter der Zugspitze feiern - zwei der letzten drei SCR-Niederlagen nach regulärer Spielzeit.

Oliver Mayer - www.steelers.de

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2