Steelers komplettieren Defensive mit Dan Bjornlie

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer weiteren Neuverpflichtung und einer Vertragsverlängerung haben die “Steelers“ ihr Planungen für die Defensive der Saison 05/06 abgeschlossen. Ebenso wie SC Neuzugang Matthias Hart wechselt Dan Bjornlie aus der Domstadt ins Schwäbische.

Der 28-jährige US-Amerikaner begann seine Deutschlandkarriere beim Zweitligisten SC Riessersee, für den der Linksschütze eineinhalb Jahre aufs Eis ging. Gleich in der ersten Saison erreichte Bjornlie mit den Bayern das Play-Off Finale gegen den EHC Freiburg und wurde Deutsche Vizemeister. Bjornlie verbuchte in insgesamt 79 Spielen für Garmisch 74 Scorerpunkte. „Dan ist ein spitzen Offensiv-Verteidiger, der auch im Sturm eingesetzt werden kann“ so Uli Liebsch zu seinem neuen Schützling.

Während der Saison 03/04 wechselte Bjornlie dann vom insolventen SC Riessersee zu den Kölner Haien und erreichte unter Hans Zach zwei Mal die Play-Offs in der höchsten Deutschen Spielklasse. In 63 Partien für die Haie versenkte der neue “Steeler“ vier Pucks im gegnerischen Gehäuse und legte für weitere zwölf Treffer auf.

Die letzte Position in der Defensive der “Steelers“ wird das Bietigheimer Eigengewächs Ralf Herbst besetzen. Der 19-jährige Verteidiger kam bereits in der vergangenen Saison zu 20 Einsätzen bei den Profis und verbrachte die restlichen Saisonspiele im Team der “Steelers“ Amateure und der Junioren-Bundesligamannschaft.

„Wir freuen uns über beide Verträge. Dan Bjornlie ist ein Top-Offensivverteidiger, an dem nicht nur wir Interesse hatten und mit Ralf Herbst bekommt der nächste Spieler unserer “Youngsters“ die Gelegenheit in der zweiten Liga Einsätze zu bekommen“ so SC Pressesprecher Oliver Mayer. (steelers.de)