Steelers Kapitän plündert den Fuchsbau

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 90 minütiger Verspätung starteten beide Mannschaften in die Partie. Ein Defekt am Mannschaftsbus hatte die Steelers am Morgen zunächst lahmgelegt. Auf dem Eis ließen sich die Schwaben diese Startschwierigkeiten aber nicht anmerken. Bietigheim wehrte die Angriffe der Füchse gekonnt ab und ging nach zwölf Minuten verdient in Führung. Chris St. Jacques hatte sich halbrechts durchgesetzt und bediente den völlig freistehenden Mark Heatley, der nur wenig Mühe hatte, den Puck über die Linie zu bringen. Die Antwort der Hausherren folgte aber gut eineinhalb Minuten später. Björn Bombis hatte Dustin Strahlmeier überwunden. Der junge Schlussmann zeigte bei diesem Treffer die einzige Unsicherheit im gesamten Spiel.
War das 1:1 nach 20 Minuten noch leistungsgerecht, gehörte der Mittelabschnitt klar den Steelers. Kapitän Doug Andress vollendete einen Konter mit Ty Morris zur 2:1-Führung. Die beiden Kanadier hatten die Abwehr der Füchse komplett überrannt. Und die Steelers legten nach. Erneut war der Kapitän der Steelers der Initiator des Angriffs. Seinen Schlagschuss fälschte Chris St. Jacques unhaltbar zum 3:1 ab. 
Weißwasser im letzten Drittel nun bemüht die Partie zu drehen. Doch die Hausherren kamen nur noch zum Anschlusstreffer durch Marcus Sommerfeld (53.). Diesen beantwortete aber drei Sekunden vor dem Ende der Mann des Abends Doug Andress, der mit seinem Empty-Net-Goal die drei Punkte für die Steelers sicherte. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...

29-jähriger Kanadier wird ein Wolf
Mark McNeill besetzt die dritte Kontingentstelle in Selb

​Mit der Verpflichtung des 29-jährigen Kanadiers Mark McNeill verstärken sich die Selber Wölfe in der Offensive. ...

Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...