Steelers: Herbert Geisberger kommt – Marcel Neumann bleibt

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen weiteren Neuzugang begrüßen Bietigheim die Steelers in ihrem Team für die Saison 2008/09. Von den Moskitos aus Essen wechselt Herbert Geisberger nach Bietigheim. Der laufstarke Stürmer kam in der abgelaufenen Runde auf 21 Scorerpunkte (11 Tore) in 53 Partien für das Team aus dem Ruhrpott. Der in Bad Aibling geborene Stürmer spielte drei Jahre lang zuvor für die Grizzly Adams aus Wolfsburg und schaffte mit den Niedersachsen den Sprung aus der 2. Liga in die DEL.

In der Spielzeit 2002/03 agierte der Rechtsaußen bei den Star Bulls Rosenheim in der DNL und spielte im Jahr darauf in der 1. Mannschaft des mehrmaligen deutschen Meisters, mit denen er 2004 auch die deutsche Inlinehockeymeisterschaft gewinnen konnte. Drei Jahre folgten in Wolfsburg, für den Fan schneller Motorräder und zuletzt eine Saison in

Essen.

Weiterhin ein Steeler bleibt das Eigengewächs Marcel Neumann. Der Verteidiger mit der Nummer 9 schaffte in der vergangenen Saison den Durchbruch in den Profikader der Schwaben. Der laufstarke Linksschütze absolvierte in der Saison 07/08 17 Einsätze im Steelerstrikot und wurde, trotz seiner kleinen Größe (1,70m – kleinster Spieler des vergangenen Kaders) von Christian Brittig erfolgreich in Unter- und Überzahl eingesetzt.