Steelers hardern mit Schiedsrichter Brill

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Folgende Meldung erhielten wir vom 2.Bundesliga-Halbfinalisten Bietigheim Steelers, welche wir ungekürzt hier eingefügt haben:

Das Ergebnis der gestrigen Halbfinalbegegnung zwischen den Schwenninger

Wild Wings und den Bietigheim Steelers (Stand der Serie vor dem Spiel

1:1) geriet nach Abpfiff deutlich in den Hintergrund. Die Bietigheimer

Cracks zeigten über 60 Minuten eine erneut unmenschlich kämpferische

Leistung und brachten die favorisierten Schwäne in arge Bedrängnis. Ein

Unterschied war über weite Strecken, trotz der sieben verletzten

Stammkräfte auf Seiten der Steelers nicht zu erkennen. Kasper Degn

brachte in der 30. Spielminute die Brittig-Truppe in Unterzahl sogar in

Führung, ehe die Wild Wings binnen 52 Sekdunden die Partie zu ihren

Gunsten drehten. Die Zahl 52 sollte die Steelers und ihre Anhänger auch

nach dem Abpfiff beschäftigten. Weiter kämpfend nutzte Jan Zurek eben

jene 52 Sekunden vor Ende eine Chance zum umjubelnden Ausgleich. Doch

Hauptschiedsrichter Brill gab dem regulären Treffer keine Wirkung und

entzog den Steelers damit die Chance auf die Verlängerung. Steelers

Coach Christian Brittig war bedient. Ebenso die Verantwortlichen des

amtierenden Meisters, die sofort nach dem Spielende offiziell Protest

gegen die Wertung des Spiels einlegten. „Wir sind keine schlechten

Verlierer, aber die Geschehnisse heute und beim letzten Spiel in

Schwenningen haben das Fass zum Überlaufen gebracht." polterte

Hans-Günther Neumann. Gemeint hatte der Steelers Präsident die

ungleiche Bewertung der unterschiedlichen Aktionen. „Sinisa Martinovic

wurde im Krankenhaus gefragt, ob er einen Autounfall gehabt hätte. Das

ist schon bezeichnend, wenn man überlegt, dass der Gegner nicht mal

eine Strafe dafür bekommen hat." und Neumann weiter „und noch im

gleichen Spiel sieht man einen Stürmer direkt in unseren Back-up Goalie

reinrauschen. Da muss ein Schiedsrichter hart durchgreifen. So etwas

gehört nicht in den Eishockeysport."

Auch nach einer weiteren

Nacht und der Analyse diverse Videoaufnahmen sind die Meinungen bei den

Bietigheim Steelers eindeutig. „Wir haben heute offiziell bei der ESBG

beantragt, dass Herr Brill keines unserer Spiele in Zukunft leiten

wird." bestätigte Geschäftsführer Volker Schnabel. In dem Schreiben,

dass in Richtung der ESBG und deren Geschäftsführer Oliver Seeliger

ging heißt es wortwörtlich, dass man an der „notwendigen Neutralität

und Objektivität" des Hauptschiedsrichters zweifle. Bislang haben die

Bietigheim Steelers von Seiten der ESBG zwar noch keine Rückmeldung

erhalten, versprechen sich aber aufgrund der Verantwortung der

Ligenleitung zum Eishockeysport ein positives Ergebnis.

Bereits

Morgen Abend geht die – spätestens jetzt – heiße Halbfinalserie in die

vierte Runde. Ab 20.00 Uhr wollen die Steelers mit ihrem letzten

Aufgebot und den Fans im Rücken den Ausgleich der Serie erreichen.

„Unsere Fans sind jetzt der Schlüssel. Sie waren auch in Schwenningen

und haben gesehen, wie ihr kämpfendes Team behandelt wurde." hofft

Christian Brittig auf die weiterhin fanatische Unterstützung von den

Rängen.

Auch Geschäftsführer Volker Schnabel bläst zum

Angriff: „Es gibt noch Sitz- und Stehplatzkarten für das vierte Spiel.

Das wird ein heißer Kampf werden. Wir wollen ein weiteres Heimspiel.

Wir wollen fair und sportlich siegen! "

von Oliver Mayer am 12. April 2010 um 16:56

 

 

 

 


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
5 : 2
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 6
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
1 : 2
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
3 : 0
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 0
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
4 : 7
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter