Steelers: Greg Schmidt Gala beim 5:0 Sieg gegen Bremerhaven

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Heimspiel ziehen die Bietigheim Steelers weiterhin einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze der zweiten Eishockey Bundesliga. Mit dem 5:0 Heimsieg gegen die Fishtown Pinguins unterstrichen die Steelers ihre derzeit hervorragende Form und bescherten Torhüter Sinisa Martinovic den zweiten Shot-Out in Serie.

Die 1.505 Zuschauer im Bietigheimer Ellental mussten allerdings bis zur 26. Spielminute warten, ehe die Gastgeber das erste Mal jubeln konnten. Greg Schmidt umkurvte das Tor von Alfie Michaud und netzte auf der anderen Seite zur 1:0 Führung ein. Auch das zweite (33.) sowie das dritte (34.) Tor verbuchte der Stürmer mit der Nummer 72 selbst. Jeweils in Powerplay netzte der Mann des Abends ein und war damit der Garant für den Erfolg der Schwaben.

„Wir haben Bremerhaven in den letzten Spielen beobachtet und wussten, dass sie eine starke Offensive haben. Daher war es wichtig für uns, dass wir die nötige Geduld hatten, die sich am Ende ausgezahlt hat.“ so Christian Brittig, der lobende Worte für Sinisa Martinovic und vor allem Greg Schmidt hatte. „Greg Schmidt hat heute den Unterschied ausgemacht. Ich hoffe er kann diese Leistung in den kommende Spielen wiederholen.“ Für den souveränen 5:0-Endstand sorgten die Hausherren im letzten Drittel.

Zunächst schraubte Alexander Serikow das Ergebnis auf 4:0 hoch, ehe der Mann des Abends – Greg Schmidt – einen mustergültigen Pass auf seinen Sturmkollegen Andrej Kaufmann spielte, der den Puck neun Sekunden vor Schluss im Winkel versenkte. Craig Streu, Trainer der Fishtown Pinguins, war mit der Leistung seines Teams vor allem im ersten Abschnitt zufrieden.

„Wir haben gut angefangen und sind erst nach dem Doppelschlag in Unterzahl nicht mehr zurückgekommen. Bietigheim war sehr stark und hatte hinten einen starken Torhüter.“ Die lobenden Worte über Sinisa Martinovic lassen sich auch hervorragend in Zahlen ausdrücken, denn der Schlussmann der Schwaben ist nun seit 133 Spielminuten ohne Gegentor. Am Sonntag treffen die Steelers im Auswärtsspiel auf den EHC München, der im sächsischen Crimmitschau mit 4:2 gewinnen konnten. (www.steelers.de)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...

Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...

31-jähriger Center bleibt wichtiger Baustein
Brett Thompson verlängert bei den Selber Wölfen

​Brett Thompson hielt, was sich die Verantwortlichen mit seiner Verpflichtung vor der vergangenen Saison von ihm versprachen: Er war ein Leader im Team der Selber Wö...

Zwei Neue, eine Verlängerung
Anders und Gauch schließen sich den Lausitzer Füchsen an

​Die Lausitzer Füchse sichern sich ein weiteres Jahr die Dienste von Tim Detig. Der 20-jährige Angreifer kam 2020 von den Jungadlern Mannheim nach Weißwasser und ste...

Neuzugang aus Schwenningen
Maximilian Hadraschek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Nachdem sich in den vergangenen Wochen der Fokus bei der Kaderzusammenstellung auf Vertragsverlängerungen gerichtet hatte, präsentieren die Ravensburg Towerstars nu...