Steelers gewinnen erstes Derby gegen Heilbronn5:2 für Bietigheim

Shawn Weller traf dreimal für Bietigheim. (Foto: Imago)Shawn Weller traf dreimal für Bietigheim. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams starteten schwungvoll, wobei die Gäste gleich zu Beginn gefährliche Möglichkeiten verbuchen konnten. Doch Niklas Deske, der für den angeschlagenen Stefan Ridderwall ins Falken-Tor rückte, machte seinen Job hervorragend. Vielmehr waren es in der fünften Minute die Falken, die den ersten Treffer erzielten. Nach einem Schlagschuss von Thomas Gödtel versenkte Ville Järveläinen den Abpraller in Überzahl zum 1:0. Die Zuschauer sahen eine unterhaltsame Partie, ehe das Spiel aufgrund des sich ausbreitenden Nebels in der 17. Spielminute zum ersten Mal unterbrochen wurde. Daraufhin machten die Gäste ordentlich Druck und belohnten sich mit dem Ausgleich: Auf Zuspiel von Dominic Auger netzte Shawn Weller zum 1:1 ein.

Durch zahlreiche Unterbrechungen ging die Attraktivität des Spiels im zweiten Drittel zunehmend verloren. In der 22. Minute fanden sich die Falken in Unterzahl wieder – nur wenige Sekunden später brachte David Wrigley sein Team mit 2:1 in Führung. Scheiterte Justin Kirsch in der 27. Spielminute noch an Sinisa Martinovic, hieß der Torschütze in der 29. Minute erneut Järveläinen. Aus einem beinahe unmöglichen Winkel manövrierte er den Puck vorbei am überraschten Martinovic ins Tor: 2:2. Obwohl Heilbronn nun wieder besser ins Spiel fand, fielen die Tore auf der anderen Seite. In der 32. Minute war zunächst René Schoofs in Überzahl erfolgreich. Nur wenige Minuten später erhöhte Shawn Weller auf 4:2.

Hielten die Falken im ersten Drittel noch ordentlich dagegen, konnten die Steelers die Partie gegen Ende zunehmend zu ihren Gunsten gestalten. Viel passieren sollte jedoch nicht mehr. Trotz Chancen auf beiden Seiten fiel das einzige Tor des letzten Drittels erst in der letzten Spielminute. Mit einem Empty-Net-Goal erzielte Shawn Weller seinen dritten Treffer und markierte den 5:2-Endstand.

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...