Steelers: Erste Heimniederlage nach schwachem Spiel

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit einer schwachen Vorstellung der Steelers gingen amFreitagabend

zwei Serien im Ellental zuende. Bremerhaven konnte nach fünf Niederlagen

in Folge wieder einen Sieg einfahren, die Steelers verloren das erste

Heimspiel in dieser Saison.


Nicht wirklich viel gab es heute auf den Spielberichtsbogen zu

schreiben. Über weite Strecken plätscherte die Begegnung vor sich hin,

ohne Strafen und sonstige Unterbrechungen. Dabei hatte alles so rasant

begonnen. Die Gäste gingen bereits nach 24 Sekunden in Führung. Nach

einem eher schwachen Angriffsversuch fand der Puck während eines kurzen

Gerangels an Jason Elliott den Weg vorbei ins Tor. In den nächsten zehn

Minuten gestaltete sich ein oberflächlich geführtes Spiel beider Teams,

unterbrochen nur durch eine Strafzeit gegen die Gäste in der 4. Minute.

Gefährlicher wurden die Steelers dadurch jedoch nicht. Im Gegenteil:

Als Hauptschiedsrichter Sander in der 14. Minute erneut auf Strafe

gegen die Bremerhavener entschied, waren es nicht etwa die

Bietigheimer, die jubeln konnten. Craig Streu schnappte sich in

Unterzahl den Puck, umfuhr die Steelers-Verteidigung und ließ Jason

Elliott keine Chance. Zwei Minuten später erzielte Bremerhaven erneut

einen Treffer. Allerdings ins falsche Tor. Oder - aus Steelers-Sicht -

ins Richtige. Einen Querpass von Eric Schneider fälschte Kerry

Ellis-Toddington für Gästegoalie Greg Gardner unhaltbar ins eigene Tor

ab. Und kurz vor Ende der Drittelpause konnten die Steelers dann

ausgleichen. Petr Mares beherzigte die Regel "Aller guten Dinge sind

drei" und traf mit dem dritten Schussversuch in einer Offensivsituation

der Steelers zum 2:2.


Im zweiten Drittel bot sich den Zuschauern dann der schwächste Teil der

Begegnung. In 20 Minuten bekamen die Steelers einen Gegentreffer

eingeschenkt und eine Strafzeit aufgebrummt. In der 28. Minute hob

Michail Khozenikov den Schläger zu einem halbherzigen Schuss, Jason

Elliott war mit der Fanghand jedoch zu unsicher und der Puck mogelte

sich an ihm vorbei ins Tor. Zur zweiten Drittelpause stand es also 2:3.


Der letzte Spielabschnitt bot dann wieder etwas mehr "Action".

Zumindest an den Maßstäben dieses Spiels gemessen. Eine Strafzeit gegen

die Gäste aus dem hohen Norden quittierten die Steelers zunächst in der

49. Spielminute mit dem neuerlichen Ausgleich. getroffen hatte Philipp

Schlager, der einen Schuss von Nick Smith abfälschte. In den folgenden

Minuten versuchten die Bietigheimer, den Druck zu erhöhen, handelten

sich aber wiederholt zahlreiche gefährliche Situationen vor dem eigenen

Tor ein. In der 54. Spielminute musste Dan Bjornlie auf die Strafbank.

Beinstellen hatte der Unparteiische korrekt entschieden. Als dann eine

Minute später auch noch Eric Schneider eine 2-Minuten-Strafe erhielt,

fanden sich die Gäste in doppelter Überzahl wieder. Eine Minute hielten

die Steelers durch. Aber gerade, als der vierte Feldspieler Dan

Bjornlie wieder auf das Eis zurückkehrte, bezwang Jim Baxter mit einem

schönen Schlagschuss Den Steelers-Goalie und versenkte den Puck im

langen Eck. In der letzten Minute nahm Uli Liebsch Jason Elliott

zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Aber zu aktiv störten

die Bremerhavener das Spiel der Steelers, und Dan DelMonte, der bereits

das erste Tor in dieser Begegnung schoss, erzielte mit dem Empty-Net

Goal auch den letzten Treffer zum 3:5 Endstand. (steelers.de)

Frankfurt besiegt Crimmitschau deutlich
Löwen-Sieg bringt den DEL2-Thron nach Frankfurt

Wie im Stile des Königs unter den Tieren haben die Löwen Frankfurt ihre Formkurve bestätigt, das zehnte Spiel in Serie gewonnen und vor 4300 Zuschauern am Sonntagabe...

6:4-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Leistungssteigerung sichert dem ESV Kaufbeuren den Sieg

​Nach der bitteren 1:6-Niederlage im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag stand für den ESV Kaufbeuren am Sonntag das nächste „Endspiel“ im Kampf um die Pre-Play-off...

3:1-Sieg für die Gäste
Kaltschnäuzige Bayreuth Tigers schicken EV Landshut in die Play-downs

​Im Kampf um die letzten Pre-Play-off-Plätze trafen sich zum Sonntagsspiel am stürmischen Gutenbergweg die Cracks des EV Landshut und der Bayreuth Tigers. Die seit f...

0:3 gegen Tölzer Löwen
Kassel Huskies verlieren Spiel und Tabellenführung

Die Kassel Huskies haben das drittletzte Spiel der DEL2-Hauptrunde mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) vor 3108 Zuschauern gegen dezimierte Tölzer Löwen verloren....

ESV Kaufbeuren kann Niederlagen-Serie beenden
Löwen Frankfurt erklimmen den Platz an der Sonne

Bayreuth kann sich im Kellerduell der DEL2 durchsetzen. Kaufbeuren gewinnt nach sechs sieglosen Partien in einer torreichen Partie gegen Bietigheim. Tölzer Löwen stü...

2:1 gegen den EV Landshut
Eispiraten Crimmitschau holen wertvolle Punkte im Kellerduell

​Mit drei wertvollen Punkten nach einem 2:1-Sieg gegen den EV Landshut beenden die Eispiraten Crimmitschau ihr Heimspiel gegen den EV Landshut....

Kantersieg ohne Topscorer
Wichtiger Heimsieg lässt Lausitzer Füchse weiter hoffen

​Das war wichtig für die Lausitzer Füchse. Sie haben ihr DEL2-Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 6:1 (4:0, 2:0, 0:1) gewonnen. Das Team aus Weißwasser kann nun w...

Der 50. Spieltag steht am Sonntag an
Machen die Dresdner Eislöwen den nächsten Schritt zum Nichtabstieg?

​Endspurt in der DEL2: Sowohl im Abstiegskampf als auch im Play-off-Rennen ist noch alles offen und das drei Spieltage vor Schluss. Doch sind wir mal ehrlich, so wil...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2