Steelers erkämpfen Sieg nach Verlängerung in Wolfsburg

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zwei Drittel sah es schon ganz nach einem sicheren Sieg für die

Gastgeber aus Wolfsburg aus. Xavier Delisle im ersten Spielabschnitt

und Mark Kosick in Drittel Zwei schossen eine 2:0 Führung für den

DEL-Absteiger heraus. Doch im Schlussdrittel zeigten die Steelers was

in ihnen steckt. Obwohl Petr Mares und Chris Straube krankheitsbedingt

nicht am Spiel teilnehmen konnten und sowohl Dan Bjornlie, als auch

Robert Gratza verletzt ausfielen konnte die übrigen Cracks von Uli

Liebsch nochmals richtig Gas geben. Drei Minuten nach Wiederanpfiff

erzielte Alexandre Jacques den 1:2 Anschlusstreffer, als er einen

Schuss von Nick Smith unhaltbar abfälschte. Fünf Minuten später legte

erneut Nick Smith auf, diesmal für Topscorer Eric Schneider, der den

Ausgleich in Überzahl erzielte. 2:2 stand es auch nach der regulären

Spielzeit, womit, wie schon am Freitag, die Verlängerung das Spiel

entscheiden musste. Dieses Mal hatten die Steelers vor 1300 Zuschauern

das bessere Ende für sich. Alexandre Jacques traf auf Vorlage von Eric

Schneider zum zweiten Mal und sicherte damit Zusatzpunkt für den SC

Bietigheim-Bissingen. (steelers.de)


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...

Zuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin
Craig Streu wird Cheftrainer der Selber Wölfe

Die Selber Wölfe haben mit Wunschkandidat Craig Streu den Posten des Head-Coaches besetzt. ...

Verteidiger soll Abwehr noch mehr Stabilität verleihen
Denis Shevyrin wechselt von Rosenheim nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang für die DEL2-Spielzeit 2024/25 präsentieren: Denis Shevyrin wechselt vom Ligakonkurrent Starbulls Rosenhe...

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...