Steelers: Effektivität und Martinovic Schlüssel zum Erfolg

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bietigheim Steelers bleiben auch weiterhin im heimischen Ellental ungeschlagen. Am Abend siegte die Brittig-Truppe vor 1.704 Zuschauern im Spitzenspiel der zweiten Eishockeybundesliga mit 4:1 gegen die Landshut Cannibals. Verzichten musste Brittig dabei auf Mike Smazal (Handbruch) und Torhüter Patrick Koslow, der sich Mitte der Woche krank meldete.

Die Steelers begannen das Spiel gewohnt souverän und versuchten schon in den ersten Minuten gute Chancen herauszuspielen und früh in Führung zu gehen. Dennoch dauerte es bis zur zehnten Spielminute, bis die Gastgeber zum ersten Mal jubeln konnten. Andrej Kaufmann vollendete ein schönes Solo durch die Landshuter Abwehr mit der zu diesem Zeitpunkt verdienten Führung für die Steelers.

Cannibals Coach Mike Bullard war mit der Leistung seiner Mannschaft entsprechend unzufrieden: „Unsere besten beiden Spieler waren heute 16 und 18 Jahre alt, das ist enttäuschend, wenn man zu einem Spitzenspiel antritt.“

Spitze waren im zweiten Drittel vor allem die Steelers, die kompakt in der Defensive standen und geduldig auf ihre Chancen warteten. Kasper Degn (33.) netzte ins halbleere Tor ein, nachdem Andrej Kaufmann noch an Martin Cinibulk gescheitert war. Spannend wurde es kurz in der 48. Minute, als die Dreihelmstädter durch Forster das 2:1 markierten – Doug Andress kam gerade von der Strafbank herunter – doch die Steelers hatten die Antwort direkt parat und stellten nur 54 Sekunden später die Zwei-Tore-Führung wieder her. Justin Kelly bediente mustergültig Brent Walton, der gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber traf.

Den Schlusspunkt markierte letztlich Alexander Serikow(57.), als er in Überzahl den Schuss von Stephane Robitaille unhaltbar abfälschte. „Wir haben heute all das umgesetzt, was wir uns gegen Landshut vorgenommen hatten. Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen, es war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Angefangen bei Martinovic im Tor, der heute ein großer Rückhalt war. Bis hin zu den Special Teams, die zur Stelle waren, als wir sie gebraucht haben.“ freute sich Christian Brittig nach dem Erfolg gegen seinen Heimatverein. (steelers.de)

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....