Steelers bauen Führung aus5:1-Heimsieg gegen Bad Nauheim

Frédérik Cabana traf zweimal für Bietigheim. Dennoch bot Nauheims Goalie Mikko Rämo eine gute Partie. (Foto: Imago)Frédérik Cabana traf zweimal für Bietigheim. Dennoch bot Nauheims Goalie Mikko Rämo eine gute Partie. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In jedem Drittel fielen am Freitagabend zwei Tore, allerdings jubelten die Gäste nur einmal im Mitteldurchgang ansonsten durften die Bietigheimer jubeln. Sebastian Alt gab nach dem Spiel zu Protokoll: „Wir waren wieder mal wenig Leute, so dass auch Lukas Fröhlich einiges an Eiszeit bekam. Dennoch haben wir ein gutes Spiel gezeigt und auch verdient gewonnen. Das hilft uns im Kampf um Platz 1.“ Freddy Cabana erzielte in Überzahl die 1:0-Führung in der fünften Minute. In der 17. Minute legte Rene Schoofs nach sehenswertem Alleingang das 2:0 nach. Hier dauerte es etwas, bis der Torjubel ausbrach, denn der Puck rutsche beinahe in Zeitlupe unter dem Schoner von Mikko Rämo ins Tor.

Im Mitteldrittel nutzen die Roten Teufel Bad Nauheim ihr Powerplay in der 30. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer. Nach Zuspiel von Andreas Pauli war es Harry Lange, der den Puck im Tor versenkte. Im 5:3-Überzahlspiel in der 40. Minute war es wieder Freddy Cabana mit einem zweiten Tor, der den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellte.

Die 57. Minute beendete die Partie dann praktisch, Dennis Palka und Justin Kelly erzielten innerhalb von 16 Sekunden einen Doppelpack und brachen die Gegenwehr der bis dahin tapferen und gut spielenden Kurstädter. Es wäre wohl auch mehr für die Bietigheimer drin gewesen, denn Chancen waren genügend vorhanden, allerdings hatte bis auf das 5:1 durch Kelly Mikko Rämo einen sehr starken Auftritt. Bad Nauheim profitiert von der Niederlage der Frankfurter Löwen und bleibt auf Platz sechs punktgleich mit den Frankfurtern und ist nur einen Punkt hinter Platz vier. Die Steelers können dank der Niederlage der Fischtown Penguins ihren Vorsprung auf acht Punkte ausbauen und müssen am Sonntag in Weißwasser ran.

Tore: 1:0 (4:29) Frédérik Cabana (Dominic Auger, Justin Kelly/5-4), 2:0 (16:12) René Schoofs (Dennis Palka), 2:1 (29:22) Harald Lange (Andreas Pauli/5-4), 3:1 (39:56) Frédérik Cabana (Justin Kelly, Robin Just/5-4), 4:1 (56:29) Dennis Palka (Frédérik Cabana), 5:1 (56:45) Justin Kelly (René Schoofs, Bastian Steingroß). Strafen: Bietigheim 8, Bad Nauheim 6 + 5 + Spieldauer (Daniel Ketter). Zuschauer: 2714.

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2