Steelers: Aufholjagd wird nicht belohnt

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gestern Abend musste sich der Zweitliga-Meister aus Bietigheim trotz einer tollen Aufholjagd dem SC Riessersee geschlagen geben welcher das Spiel über weite Strecke dominierte und in Mark McArthur eine Bank im Tor hatten.

Furios gings ins erste Drittel. Andreas Geipel hatte schon nach 54. sec. den Treffer auf der Kelle, fand jedoch im Gästekeeper seinen Meister. Die Gäste aus Garmisch kamen dafür im Gegenzug zum Erfolg. Auf Zuspiel von Josef Lehner und Rainer Suchan erzielte Brad Self den ersten Treffer des Abends. Bedingt durch einige Strafen gegen die Gäste kamen die Jungs um Top Center Justin Kelly besser in

die Partie und wurden prompt ausgekontert. Den ersten Unterzahl-treffer markierte Tim Reagan der an der Mittellinie gelauert hatte und den Puck trocken im Winkel hinter Martin Morcinietz versenkte.

In der 17. Spielminute durften dann die Steelers zum ersten Mal an diesem Abend jubeln. Nach einem Zuspiel von Max Seyller erzielte Youngster Pascal Schoofs den 1:2 Anschlusstreffer. Auch eine weitere

Powerplaysituation wurde erneut eiskalt von den Gästern aus Südbayern bestraft. Justin Kelly prüfte Goalie Mark McArthur, dieser lässt den Puck prallen welchen Andrew McPherson mit einem weiten Pass zu Troy Bigam weiterleitete, dieser musste nur noch am überraschten Goalie vorbei ins Netz einschieben. Kurz vor Ende des ersten Drittels nahm Steelers Coach Christian Brittig eine Auszeit um seine Jungs neu einzustellen und Silo Martinovic als neuen Goalie zu bringen.

Die Steelers begannen das zweite Drittel druckvoll und offensiv, konnten aber zunächst kein Kapital aus den Chancen von Serikow, Barney und Andress schlagen. In einer Unterzahlsituation dachte sich Greg Schmidt wohl, was der Gegner kann das kann ich auch und wurde von Doug Andress auf die Reise geschickt. Er ließ dem gut aufgelegen McArthur mit einem Schuss ins lange Toreck keine Chance zur Abwehr. Dem Treffer der Steelers folgte jedoch umgehend der Gegenschlag der Alpenländler. Silo Martinovic hatte die Scheibe schon sicher unter sich begraben und wurde mit dieser ins Tor geschoben. Der Treffer wurde Garret Bembridge zugeschrieben. Das Gästeteam in der Folge das deutlich agressivere Team doch die Steelers Defensive stand in diesem Drittel deutlich sicherer als noch im Drittel zuvor. Somit blieb es beim Spielstand von 2:4 aus Sicht der Steelers.

Wie auch in den beiden vorangegangenen Dritteln kamen die Steelers besser aus der Kabine, doch die Chancen die man hatte wurden samt und sonders von Mark McArthur zunichte gemacht. Dafür war im

Gegenzug mal wieder der SC Riessersee am Drücker. In der 45. Spielminute erzielte Rainer Suchan auf Zuspiel von Tim Regan und Brad Self den Treffer zum 5:2. Bedingt durch mehrere Zeitstrafen gegen die Gäste aus dem Alpenvorland durften endlich auch mal wieder die Heimischen Fans jubeln. Bei 5 gegen 3 stocherte Alexander Serikow den Puck zwischen den Schonern von Mark McArthur zum 5:3 über die Torlinie. Nach dem Treffer von Serikow flaute die Partie zusehends ab, die Gäste verwalteten ihren Vorsprung geschickt und ließen kaum noch Torchancen für die Hausherren zu. Doch die Schützlinge von Coach Christian Brittig gaben sich noch nicht auf und schlugen erneut in Persona von Alexander Serikow zu. Dieser traf bei angezeigterStrafe durch die Schoner von Goalie McArthur (57.). Kurz vor Ende des Spiels nahm Christian Brittig seinen Goalie

vom Eis um vielleicht doch noch zum Ausgleich zu kommen doch auch das hal nichts mehr. (steelers.de)

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Unglückliches Debüt für Hötzinger
Effektive Löwen Frankfurt entführen drei Punkte aus Kaufbeuren

Nach der Verletzung von Maximilian Meier reagierten die Verantwortlichen um Michael Kreitl und holten den nächsten Torhüter vom EV Füssen in die Wertachstadt. Man ho...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2