Start ins Ungewisse

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nun beginnt sie also, die Saison eins für den neuen Präsidenten der Essern Moskitos,

Jürgen Taschner - und es dürfte beileibe keine einfache Spielzeit werden

am Essener Westbahnhof. Zu viele Scherben liegen

rund um den in die Jahre gekommen Bau an der Bahnstrecke zwischen

Duisburg und Dortmund. In die Play-offs hätte man gerne gewollt in der

vergangenen Saison, doch die Leistungen letztjährigen Teams überzeugten

niemanden rund um die Moskitos. Nur ein einziges Tor vom damaligen

Ergänzungsspieler Thomas Richter ersparte den Moskitos den bitteren

Gang in die Oberliga. Nicht nur wegen der schlechten sportlichen

Leistungen blieb der Zuschauerschnitt um einiges hinter den

Erwartungen zurück und strapazierte die Vereinskasse zusätzlich. So

musste nicht nur Coach Jari Pasanen seine Wünsche im Bezug auf Spieler

eher bescheiden vortragen, auch den Zuschauer dürfte eine Saison

erwarten, in der die Moskitos versuchen müssen sportlich wie auch

finanziell ihre Position in der Liga zu festigen.

Ein junges Team, gespickt mit einigen erfahrenen Spielern stellte

Pasanen zusammen, nach den gezeigten Leistungen in der Vorbereitung

fällt es allerdings schwer einzuschätzen, welche Rolle die Mannschaft in

der Liga wird spielen können. Guten Leistungen gegen DEL-Clubs folgten

immer wieder sogar teilweise indiskutable Spiele gegen Gefährten derselben Liga. Der Auftakt in die Runde wird schwer genug, zunächst

müssen die Schützlinge von Jari Pasanen zu den Kannibalen nach Landshut

(Freitag, 19:30 Uhr – Eishalle am Gutenbergweg), bevor sich am Sonntag

die Steelers aus Bietigheim zum ersten Meisterschaftsspiel in Essen

(Sonntag 18:30 Uhr – Eissporthalle am Westbahnhof) vorstellen. Dabei

gibt es direkt am ersten Spieltag ein Wiedersehen mit Eric Houde, der

Topscorer, der zwei Jahre lang am Westbahnhof erheblichen Anteil daran

hatte, dass die Essener in der 2. Liga verblieben, schnürt nun für die

Niederbayern seine Schlittschuhe. Überhaupt setzen Manager Bernd

Truntschka und Trainer Danny Naud in diesem Jahr bei den

Ausländerlizenzen auf Angriff. Nachdem Keeper Martin Cinibulk einen

deutschen Pass erhielt, wurden die verbleibenden Lizenzen mit 3 zu 2

zugunsten der Stürmer verteilt.

Verletzungsfrei und „alle Mann an Bord“ meldete Jari Pasanen auf der

heutigen Pressekonferenz, fast alle, denn Vitali Stähle wird nicht mehr

für die Moskitos auflaufen. Der Vertrag mit dem Spieler wurde

aufgelöst. Zu Überzeugen wussten den Coach dagegen vor allem Daniel

Willaschek und Thomas Richter, die beide im Sommer und der Vorbereitung

gut gearbeitet haben. Gerade Richter, eben jener Richter der mit seinem

einzigen Saisontor gegen Bad Tölz den Klassenerhalt sicherte kommt nun

sowohl in Über- wie auch in Unterzahl der Moskitos zum Einsatz. Völlig

ohne Druck, aber doch froh, dass es bald los geht, so fahren die Moskitos

nach Landshut „Es kann natürlich sein, dass beide Spiele verloren gehen,

aber wir werden kämpfen und versuchen, den Spielfluss des Gegners zu

stören, dann kann man vielleicht auch punkten“, so der Trainer vor dem

schweren Auftaktwochenende. Dabei wird Co-Trainer Toni Raubal, der

zuletzt in der Vorbereitung mit an der Scheibe war nicht auflaufen.

Folgende Sturmreihen hat der Trainer für den Anfang im Kopf:

Lingemann-Beuker-Strömberg

Puhakka-Gosdeck-Mullock

Heine-Richter-Reinke

Auch der Heimauftakt der Moskitos hat es in sich, mit den Steelers aus

Bietigheim kommt gleich einer der Favoriten an den

Westbahnhof. Die vom Sportwagen Hersteller Porsche unterstützte Truppe

war bereits in den letzten Jahren immer ein heißer Kandidat auf die

Plätze ganz oben. Auch in diesem Jahr wollen die Ellentaler wieder oben

mitspielen, mit David Gosselin, Fabian Brännström und dem in Essen

nicht unbekannten Florian Jung konnten die Steelers gleich drei Akteure

mit DEL-Erfahrung ins Ellental locken. Ein Wiedersehen wird es dabei

auch mit dem Ex-Essener Matthias Wittmann geben, der Youngster wusste

im Moskitos-Trikot der vergangenen Saison durchaus zu gefallen,

verletzte sich jedoch und fiel lange aus. Wahrlich also kein leichter

Auftakt für die Moskitos, doch der Trainer sieht zumindest in den

ersten beiden Spielen den Druck eher beim Gegner und in diesen Spielen

wussten die Stechmücken in der Vorbereitung einige Male zu gefallen. (uvo)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
5 : 0
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 4
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
4 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
4 : 1
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
3 : 2
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter