Start ins Ungewisse

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nun beginnt sie also, die Saison eins für den neuen Präsidenten der Essern Moskitos,

Jürgen Taschner - und es dürfte beileibe keine einfache Spielzeit werden

am Essener Westbahnhof. Zu viele Scherben liegen

rund um den in die Jahre gekommen Bau an der Bahnstrecke zwischen

Duisburg und Dortmund. In die Play-offs hätte man gerne gewollt in der

vergangenen Saison, doch die Leistungen letztjährigen Teams überzeugten

niemanden rund um die Moskitos. Nur ein einziges Tor vom damaligen

Ergänzungsspieler Thomas Richter ersparte den Moskitos den bitteren

Gang in die Oberliga. Nicht nur wegen der schlechten sportlichen

Leistungen blieb der Zuschauerschnitt um einiges hinter den

Erwartungen zurück und strapazierte die Vereinskasse zusätzlich. So

musste nicht nur Coach Jari Pasanen seine Wünsche im Bezug auf Spieler

eher bescheiden vortragen, auch den Zuschauer dürfte eine Saison

erwarten, in der die Moskitos versuchen müssen sportlich wie auch

finanziell ihre Position in der Liga zu festigen.

Ein junges Team, gespickt mit einigen erfahrenen Spielern stellte

Pasanen zusammen, nach den gezeigten Leistungen in der Vorbereitung

fällt es allerdings schwer einzuschätzen, welche Rolle die Mannschaft in

der Liga wird spielen können. Guten Leistungen gegen DEL-Clubs folgten

immer wieder sogar teilweise indiskutable Spiele gegen Gefährten derselben Liga. Der Auftakt in die Runde wird schwer genug, zunächst

müssen die Schützlinge von Jari Pasanen zu den Kannibalen nach Landshut

(Freitag, 19:30 Uhr – Eishalle am Gutenbergweg), bevor sich am Sonntag

die Steelers aus Bietigheim zum ersten Meisterschaftsspiel in Essen

(Sonntag 18:30 Uhr – Eissporthalle am Westbahnhof) vorstellen. Dabei

gibt es direkt am ersten Spieltag ein Wiedersehen mit Eric Houde, der

Topscorer, der zwei Jahre lang am Westbahnhof erheblichen Anteil daran

hatte, dass die Essener in der 2. Liga verblieben, schnürt nun für die

Niederbayern seine Schlittschuhe. Überhaupt setzen Manager Bernd

Truntschka und Trainer Danny Naud in diesem Jahr bei den

Ausländerlizenzen auf Angriff. Nachdem Keeper Martin Cinibulk einen

deutschen Pass erhielt, wurden die verbleibenden Lizenzen mit 3 zu 2

zugunsten der Stürmer verteilt.

Verletzungsfrei und „alle Mann an Bord“ meldete Jari Pasanen auf der

heutigen Pressekonferenz, fast alle, denn Vitali Stähle wird nicht mehr

für die Moskitos auflaufen. Der Vertrag mit dem Spieler wurde

aufgelöst. Zu Überzeugen wussten den Coach dagegen vor allem Daniel

Willaschek und Thomas Richter, die beide im Sommer und der Vorbereitung

gut gearbeitet haben. Gerade Richter, eben jener Richter der mit seinem

einzigen Saisontor gegen Bad Tölz den Klassenerhalt sicherte kommt nun

sowohl in Über- wie auch in Unterzahl der Moskitos zum Einsatz. Völlig

ohne Druck, aber doch froh, dass es bald los geht, so fahren die Moskitos

nach Landshut „Es kann natürlich sein, dass beide Spiele verloren gehen,

aber wir werden kämpfen und versuchen, den Spielfluss des Gegners zu

stören, dann kann man vielleicht auch punkten“, so der Trainer vor dem

schweren Auftaktwochenende. Dabei wird Co-Trainer Toni Raubal, der

zuletzt in der Vorbereitung mit an der Scheibe war nicht auflaufen.

Folgende Sturmreihen hat der Trainer für den Anfang im Kopf:

Lingemann-Beuker-Strömberg

Puhakka-Gosdeck-Mullock

Heine-Richter-Reinke

Auch der Heimauftakt der Moskitos hat es in sich, mit den Steelers aus

Bietigheim kommt gleich einer der Favoriten an den

Westbahnhof. Die vom Sportwagen Hersteller Porsche unterstützte Truppe

war bereits in den letzten Jahren immer ein heißer Kandidat auf die

Plätze ganz oben. Auch in diesem Jahr wollen die Ellentaler wieder oben

mitspielen, mit David Gosselin, Fabian Brännström und dem in Essen

nicht unbekannten Florian Jung konnten die Steelers gleich drei Akteure

mit DEL-Erfahrung ins Ellental locken. Ein Wiedersehen wird es dabei

auch mit dem Ex-Essener Matthias Wittmann geben, der Youngster wusste

im Moskitos-Trikot der vergangenen Saison durchaus zu gefallen,

verletzte sich jedoch und fiel lange aus. Wahrlich also kein leichter

Auftakt für die Moskitos, doch der Trainer sieht zumindest in den

ersten beiden Spielen den Druck eher beim Gegner und in diesen Spielen

wussten die Stechmücken in der Vorbereitung einige Male zu gefallen. (uvo)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

Vertrag bis 2025
Alexander De Los Rios bleibt beim EHC Freiburg

​Mit dem 30-jährigen Alexander De Los Rios (ehemals Brückmann) können die Wölfe vorzeitig eine wichtige Säule in der Defensive weiter und längerfristig an den EHC Fr...

1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen direkten Konkurrenten
Schwache Leistung der Eisbären Regensburg bei wichtigem Spiel gegen Crimmitschau

​Im so wichtigen Duell um den zehnten Tabellenplatz der DEL2 bekamen es die Regensburger Eisbären mit dem ETC Crimmitschau zu tun. Am Ende konnten die Eisbären wiede...

DEL2 am Sonntag: Auch Landshut hält die Huskies nicht auf
EC Bad Nauheim besiegt Heilbronn mit 5:3

​Die Eispiraten setzen sich in der Verlängerung gegen Regensburg durch, während Kaufbeuren knapp gegen Ravensburg gewinnt. Das Wolfsduell entscheidet Freiburg für si...

Stürmer kommt von den Dresdner Eislöwen in den Sahnpark
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Jannis Kälble

​Jetzt ist es fix! Nachdem alle Modalitäten geklärt wurden, können die Eispiraten Crimmitschau mit Jannis Kälble einen Neuzugang im Sahnpark präsentieren. Der 20-jäh...

4712 Zuschauer sehen verdienten 4:2-Erfolg der Eisbären
Eisbären Regensburg bezwingen Landshut im traditionsreichen Derby

​Eine hervorragende Stimmung herrschte im DEL2-Derby zwischen den Regensburger Eisbären und dem EV Landshut. 4712 Zuschauer bekamen in der ausverkauften Donau Arena ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
7 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EV Landshut Landshut
1 : 0
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Lausitzer Füchse Weißwasser
0 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 4
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
2 : 5
Bayreuth Tigers Bayreuth
Eisbären Regensburg Regensburg
4 : 5
Kassel Huskies Kassel
Sonntag 29.01.2023
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Selber Wölfe Selb
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter