Starkes Powerplay ebnet Weg zum 5:1-Sieg

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die erste gute Nachricht gab es bereits vor dem Spiel: Viele Fans wollten kurzfristig zum Spiel und so begann die Partie auf Grund des Zuschauerandrangs fünf Minuten später. Vor über 2600 begeisterten Zuschauern begann die Partie dann auch vielversprechend. Aber egal ob Serikow, Seyller, Heilman oder Degn, alle scheiterten an dem gut aufgelegten Gästetorhüter Ryan MacDonald. Brent Walton kam in der 8. Spielminute zwar an MacDonald vorbei, scheiterte dann am Pfosten. In der 14. Spielminute leisteten sich die Steelers einen kurzen Aussetzer, wegen eines Wechselfehlers musste Andrej Kaufmann für zwei Minuten auf die Strafbank. Dieses Überzahl nutzten die Gäste eiskalt: Ein Schuss von Sven Valenti wird geblock und Ervin Masek staubt zur Führung ab. Die Steelers liesen sich davon nicht beirren und spielten weiter nach vorne. Aber außer einem Pfostenschuss von Greg Schmidt kam bis zum Drittelende nichts zählbares heraus.

Im Mittelabschnitt konnte Weißwasser teilweise den Schwung aus der Partie nehmen. Die Steelers erarbeiten sich zwar Chancen, aber spätestens bei Ryan MacDonald war Endstation. So kam es zur Schlüsselsituation in der 36. Spielminute: Der Weißwasseraner Sven Valenti verpasst Andrej Kaufmann einen Stockstich und wir vom Hauptschiedsrichter mit fünf Strafminuten plus Spieldauer belegt. Da in diesem Moment bereits Kenny Roche auf der Strafbank saß, kamen die Steelers in den Genuss einer doppelten Überzahl. Bereits nach 17 Sekunden überwand Stephane Robitaille MacDonald zum hoch verdienten Ausgleich. Keine 60 Sekunden später sorgte Danish Dynamite Kasper Degn für die Führung, ehe Stephane Robitaille 26 Sekunden vor Drittelende die Vorentscheidung gelang. Drei Überzahltore in 4 Minuten sorgten für eine beruhigende 3:1-Führung.

In den letzten 20 Minuten legte Weißwasser dann noch etwas zu. Sie probierten nun das Spiel an sich zu reißen und sich selbst Chancen zu erspielen. Auf Grund von Strafen gegen Andress, Geipel und Smazal klappte das auch gut. Doch Sinisa Martinovic stand wieder wie eine Wand im Tor der Steelers. In der 55. Spielminute blitze dann Eishockey vom allerfeinsten im Ellental auf. Serikow, Walton und Kelly spielten mit der Abwehr der Lausitzer Füchse Katz und Maus. Die Traumkombination über ettliche Stationen vollendete Justin Kelly mit dem 4:1. Doch damit nicht genug eine Minute vor Ende der Partie schlenzte Maximilian Seyller die Scheibe noch einmal in Richtung des Tores der Gäste, und zur allgemeinen Verwunderung lies Ryan MacDonald diesen harmlosen Schuss passieren: 5:1.

So feierten die Steelers in ihren blauen Weihnachtstrikots zwei Heimsiege. Die Trikots werden in den nächsten Tagen im Auktionshaus eBay versteigert.

Die Steelers müssen nun am kommenden Dienstag zum Team der Stunde nach Ravensburg. Das nächste Heimspiel in Bietigheim finde am 2. Januar 2009 um 20 Uhr gegen die Wölfe Freiburg statt. (steelers.de)

Heilbronn sah lange wie der sichere Sieger aus
Kassel Huskies entscheiden Spiel eins gegen die Heilbronner Falken für sich

Die Heilbronner Falken lieferten ein starkes Spiel ab, führten bis zur 49. Minute mit 4:0, waren das bessere Team und ließen dem Hauptrundensieger der DEL2 keinen Ra...

Viertelfinalvorschau: EHC Freiburg – ESV Kaufbeuren
Wer kann seinen Höhenflug fortsetzen?

Bei beiden Teams ist ein klarer Aufwärtstrend über die letzten Jahre in der DEL2 zu erkennen. Vor ein paar Jahren traf man noch in der ersten Play-down-Runde aufeina...

Erste Neuzugänge bei den Lausitzer Füchsen
Steven Hanusch und Toni Ritter kehren nach Weißwasser zurück

​Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Und es ist schon ein kleiner Paukenschlag im Fuchsbau. Denn ...

Neuzugang aus Weißwasser
Dresdner Eislöwen verpflichten Tomáš Andres

​Von Weißwasser an die Elbe: Mit Tomáš Andres haben die Dresdner Eislöwen ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt von den Lausitzer Füchsen nac...

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
6 : 4
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
6 : 3
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2