Starkes Mitteldrittel sichert Pokalsieg in Bad Tölz

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dass der Pokal seine eigenen Gesetze schreiben kann, erlebten die Bietigheim Steelers bei ihrem Auftritt in Bad Tölz gleich zu Beginn des Spiels. Statt früh in Führung zu gehen, kassierten die Steelers gleich in der zweiten Minute den ersten Gegentreffer. Routinier Yannick Dubé hatte im Nachschuss getroffen und beflügelte damit den Oberligisten, der folglich auf den zweiten Treffer drängte. Den Torjubel gab es aber auf der anderen Seite, als Doug Andress (12.) in eigener Unterzahl den Puck im Tor versenkte. Bietigheim riss das Spiel nun an sich und kam nur 84 Sekunden später durch Rene Schoofs zur ersten Führung des Abends (13.), welche auch nach zwanzig Minuten Bestand hatte. 

Den Grundstein für den Pokalerfolg legten die Steelers nach dem Wiederanpfiff. Das Team von Danny Held erhöhte den Druck und erzwang den Erfolg. Erneut Andress (30.) und Chris St. Jacques (37.) schraubten den Spielstand zu Gunsten der Steelers auf 4:1 nach oben. Wunderschön dabei das Solo von Chris St. Jacques, der Florian Riesch im Tor der Tölzer keine Chance ließ. „Wir waren uns nach dem 4:1 zu sicher und haben Bad Tölz wieder ins Spiel kommen lassen. Wir müssen lernen 60 Minuten voll konzentriert zu sein. Ansonsten kann es sein, dass wir trotz einer 4:1 Führung das Spiel noch verlieren.“ haderte ein sonst zufriedener Danny Held mit dem restlichen Ausgang des Spiels, in dem es die Gastgeber nochmals spannend machten. Dennis Neal nutzte einen Fehler im Angriffsspiel der Steelers zum 4:2 (39.) und Andreas Andrä besorgte im Schlussabschnitt den Anschlusstreffer für den Oberligisten (44.). Tölz warf nochmals alles nach vorne, aber die Steelers und ihr Torwart Martin Morczinietz waren nicht mehr zu bezwingen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...