Starker Auftakt der Eispiraten gegen die Indians

Eispiraten CrimmitschauEispiraten Crimmitschau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Drittel begann recht ausgeglichen und mit den ersten Chancen für beide Teams. Eine gewisse Anfangsnervosität wich jedoch schnell und das Spiel nahm an Tempo auf. Ausgerechnet als Hannover vor Ende des ersten Drittels ein Powerplay zugesprochen bekam, schlugen die Westsachsen das erste Mal zu. Über Mark Kosick gelangte ein abgefangener Puck bei Dean Strong der im Alleingang von der Mittellinie die Scheibe zur Führung der Hausherren versenkte.

Auch das zweite Drittel begann zunächst ausgeglichen, doch Crimmitschau übernahm immer mehr das Geschehen. Schnelles und aggressives Forechecking machte den Indians weiter den Spielaufbau schwer. Im Powerplay folgte der nächste Lohn für die harte Arbeit. Erneut Dean Strong sorgte mit seinem zweiten Treffer für das umjubelte 2:0. Und nur 36 Sekunden später zappelte der Puck wieder im Tor der Indians. Patrick Pohl wurde von Andre Schietzold bedient und erhöhte auf 3:0. Doch Hannover wollte noch im Spiel bleiben und kam mit einem abgefälschten Beinschuß von Philipp Gunkel gegen Tobias Güttner im Tor zum 3:1, was jedoch fast mit der Schlusssirene des zweiten Abschnittes nach schöner Kombination durch Kevin Saurette wieder wettgemacht wurde.

Im letzten Abschnitt blieben die Eispiraten ihrer Linie treu, doch die Hannover Indians ließen den Kopf nicht hängen, sondern versuchten ins Spiel zurück zu kommen. Dies gelang zunächst über Zach Takir, der in der 52. Minute zum 4:2 einschob. Doch Crimmitschau an diesem Abend einfach stark und clever erhöhte gut eine halbe Minute später verdient auf 5:2. durch Elia Ostwald. Der abschließende Treffer der Partie in der 58.Minute durch Kevin Richardson war am Ende nur noch Ergebniskosmetik, denn der Sahnpark fand kein Halten mehr.

Tore: 1:0 (19:42) Dean Strong (Mark Kosic/4-5), 2:0 (28:46) Dean Strong (Kevin Saurette, Adriano Carciola/5-4), 3:0 (29:22) Patrick Pohl (Andre Schietzold, Elia Ostwald), 3:1 (31:59) Philipp Gunkel (Björn Bombis, Kevin Schmidt/5-4), 4:1 (39:59) Kevin Saurette (Dean Strong, Douglas Andress), 4:2 (51:26) Zach Tarkir (Björn Bombis, Jan Hemmes), 5:2 (52:00) Elia Ostwald (Andre Schietzold, Patrick Pohl), 5:3 (57:14) Kevin Richardson (Thomas Fox, Philipp Gunkel). Strafen: Crimmitschau 18, Hannover 16. Zuschauer: 2477.