Starker Auftakt der Eispiraten gegen die Indians

Eispiraten CrimmitschauEispiraten Crimmitschau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Drittel begann recht ausgeglichen und mit den ersten Chancen für beide Teams. Eine gewisse Anfangsnervosität wich jedoch schnell und das Spiel nahm an Tempo auf. Ausgerechnet als Hannover vor Ende des ersten Drittels ein Powerplay zugesprochen bekam, schlugen die Westsachsen das erste Mal zu. Über Mark Kosick gelangte ein abgefangener Puck bei Dean Strong der im Alleingang von der Mittellinie die Scheibe zur Führung der Hausherren versenkte.

Auch das zweite Drittel begann zunächst ausgeglichen, doch Crimmitschau übernahm immer mehr das Geschehen. Schnelles und aggressives Forechecking machte den Indians weiter den Spielaufbau schwer. Im Powerplay folgte der nächste Lohn für die harte Arbeit. Erneut Dean Strong sorgte mit seinem zweiten Treffer für das umjubelte 2:0. Und nur 36 Sekunden später zappelte der Puck wieder im Tor der Indians. Patrick Pohl wurde von Andre Schietzold bedient und erhöhte auf 3:0. Doch Hannover wollte noch im Spiel bleiben und kam mit einem abgefälschten Beinschuß von Philipp Gunkel gegen Tobias Güttner im Tor zum 3:1, was jedoch fast mit der Schlusssirene des zweiten Abschnittes nach schöner Kombination durch Kevin Saurette wieder wettgemacht wurde.

Im letzten Abschnitt blieben die Eispiraten ihrer Linie treu, doch die Hannover Indians ließen den Kopf nicht hängen, sondern versuchten ins Spiel zurück zu kommen. Dies gelang zunächst über Zach Takir, der in der 52. Minute zum 4:2 einschob. Doch Crimmitschau an diesem Abend einfach stark und clever erhöhte gut eine halbe Minute später verdient auf 5:2. durch Elia Ostwald. Der abschließende Treffer der Partie in der 58.Minute durch Kevin Richardson war am Ende nur noch Ergebniskosmetik, denn der Sahnpark fand kein Halten mehr.

Tore: 1:0 (19:42) Dean Strong (Mark Kosic/4-5), 2:0 (28:46) Dean Strong (Kevin Saurette, Adriano Carciola/5-4), 3:0 (29:22) Patrick Pohl (Andre Schietzold, Elia Ostwald), 3:1 (31:59) Philipp Gunkel (Björn Bombis, Kevin Schmidt/5-4), 4:1 (39:59) Kevin Saurette (Dean Strong, Douglas Andress), 4:2 (51:26) Zach Tarkir (Björn Bombis, Jan Hemmes), 5:2 (52:00) Elia Ostwald (Andre Schietzold, Patrick Pohl), 5:3 (57:14) Kevin Richardson (Thomas Fox, Philipp Gunkel). Strafen: Crimmitschau 18, Hannover 16. Zuschauer: 2477.

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!