Starke Vorstellung gegen Weißwasser

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

"Pass, Pass, Pass, Schuss, Tor", brachte der Lausitzer Trainer Horymir Sekera den 8:4 (5:1, 2:1, 1:2)-Erfolg der Moskitos Essen gegen die Füchse aus Weißwasser auf einen einfachen Nenner. Tatsächlich sah es im ersten Drittel nach einem wahren Schützenfest aus. Die mit vier Sturmreihen agierenden Moskitos machten von Anfang an deutlich, dass sie den Frust der Niederlage vom Freitag in Straubing abbauen wollten. Kapitän Thomas Popiesch eröffnete in der sechsten Spielminute den Torreigen. Als Eric Houde zwei Minuten später von den Beinen geholt wurde, verwandelte der Topscorer höchstpersönlich den fälligen Penalty zum 2:0. Zwar konnte Dirk Rohrbach noch einmal auf 2:1 verkürzen, doch zwei Moskitos wussten heute genau, wo das Tor stand. Luigi Calce und Thomas Popiesch markierten die Treffer drei, vier und fünf zum 5:1-Pausenstand.

"Ich hatte den Eindruck heute war nur eine Mannschaft auf dem Eis, zufrieden war ich heute nur mit unserem Torhüter Elwing", so der Lausitzer Trainer. "Er hat uns vor noch mehr Gegentoren bewahrt." Tatsächlich ließen es die Moskitos im zweiten Drittel ein wenig langsamer angehen, und wieder war es Dirk Rohrbach, der einen Treffer für Weißwasser zum 5:2 erzielte. "Ich bin beeindruckt wie clever unsere Jungen heute mit Luigi gezockt haben", so ein sichtlich gut gelaunter Moskitos-Trainer Toni Krinner. Moritz Müller, Luigi Calce und Alexej Dmitriev war die Sturmformation, die in den Augen des Trainers das Sonderlob kassierte, und Moritz Müller war es dann auch, der nach einer blitzsauberen Kombination den alten Abstand zum 6:2 wieder herstellte.

Ein wenig stand das letzte Drittel im Zeichen des Schiedsrichters, ein wenig zerfahren und mit etlichen Strafzeiten, trotzdem kontrollierten die Stechmücken auch dieses Drittel. Aber weder Dirk Rohrbach mit seinem dritten Treffer noch Markus Kempf mit dem vierten Lausitzer Tor brachten die Moskitos in Schwierigkeiten. Martin Hinterstocker war es dann, der den Schlusspunkt unter eine gute Begegnung setzte. Moskitos-Trainer Toni Krinner war zufrieden mit seinem Team: "Wir haben heute sehr gut gegen ein Team agiert, das Tabellenführer gewesen ist", so der Coach. "Wir haben heute alle vier Tore in Unterzahl bekommen, daran werden wir arbeiten müssen, aber wir haben auch sehr schnell umgeschaltet von Angriff auf Abwehr und den Gegner damit kalt erwischt."

Tore: 1:0 (5:38) Popiesch (Peyton, Rohde), 2:0 (7:21) Houde (Penalty), 2:1 (12:30) Rohrbach (Sekera, Wikström), 3:1 (13:49) Calce (Dmitriev, Müller), 4:1 (17:01) Popiesch (Rohde, Peyton), 5:1 (17:10) Calce (T. Raubal, Gegenfurtner), 5:2 (25:33) Rohrbach (Sekera, Wikström), 6:2 (28:43) Müller (Calce, Dmitriev), 7:2 (32:37) Wolf (Houde, Audet), 7:3 (45:32) Rohrbach (Bartlick, Sekera), 8:3 (46:59) M. Hinterstocker (B. Hinterstocker, Frenzel), 8:4 (50:54) Kempf (Pohling, Wartenberg). Strafen: Essen 20, Weißwasser 22. Schiedsrichter: von de Fenn - Morgenstern, Starke. Zuschauer: 1526. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Dienstag 11.05.2021
EHC Freiburg Freiburg
2 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2