Starke Leistung der Grizzlys nicht belohnt

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine ihrer besten Saisonleistungen zeigten die Grizzly Adams Wolfsburg vor

1.748 Zuschauern am Dienstagabend gegen die Kassel Huskies. Besonders bitter für

den EHC, dass die 1:2 (1:0/0:0/0:2) Niederlage durch einen individuellen Fehler

56 Sekunden vor dem Ende fiel. Andrej Kaufmann erzielte den einzigen Treffer für

die aufopferungsvoll kämpfenden Wolfsburger bereits im Auftaktdrittel.


 

Mit großem Respekt begegneten sich beide Teams in den Anfangsminuten,

spielten aus einer sicheren Defensive. So dauerte es bis zur 15.Spielminute, ehe

es das erste Mal hektisch auf dem Eis wurde. Nach einem überlegten Querpass von

Todd Simon stand Andrej Kaufmann vor dem Gästetor goldrichtig und vollstreckte

zum 1:0.  Von da an erhöhte das Skoda-Team den Druck, kam durch Eric Dylla (19.)

und Mattias Wikström (20.) auch noch zu zwei Großchancen. Doch ohne weitere Tore

ging es mit der knappen Führung in die erste Pause.

 

Dass im zweiten Abschnitt keine weiteren Tore fielen, lag vor allem an den

starken Goalies Chris Rogles und Markus Hätinen. So klärte der Gästekeeper

glänzend gegen den völlig frei vor ihm auftauchenden Christoph Wietfeldt (33.).

Auf der anderen Seite musste Rogles zweimal sein ganzes Können gegen Steve

Palmer aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern (40.).

 

Mit einem starken Überzahlspiel drängten die Grizzlys in der 47.Minute auf

das 2:0. Doch mit Kampf und viel Einsatz überstanden die Huskies die zwei

Minuten ohne Gegentor. Als sie wieder komplett waren, hatten sie das Glück auf

ihrer Seite. Ein eher harmloser Schuss von Drew Bannister wurde im Gewühl vor

Rogles unhaltbar für den Keeper von Manuel Klinge zum 1:1 abgefälscht (48.). Die

Grizzlys antworteten auf den Gegentreffer mit zwei guten Chancen durch Wietfeldt

(52.), doch Hätinen blieb stets Endstation. Und so fand ein überzeugendes Spiel

des Skoda-Teams 56 Sekunden vor der Schlusssirene ein bitteres Ende. Mike

Pudlick bekam den Puck im eigenen Drittel in der Ecke nicht unter Kontrolle,

Hugo Boisvert passte in die Mitte, wo Shawn McNeil ungehindert zum 1:2

vollstrecken konnte (60.) und die Grizzlys somit um den verdienten Lohn ihrer

Mühen brachte.

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
4 : 2
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
3 : 6
Tölzer Löwen Bad Tölz
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2