Starbulls zünden Feuerwerk gegen Towerstars Starbulls Rosenheim

Starbulls zünden Feuerwerk gegen Towerstars Starbulls zünden Feuerwerk gegen Towerstars
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 2005 Zuschauer im Karhrein Stadion sahen eine sehr gute Starbulls-Mannschaft, die Ravensburg eigentlich keine Chance ließ.

Rosenheim begann schon im ersten Drittel mit viel Druck, in der sechsten Minute scheiterten die Starbulls mit einem Pfostenschuß. Zur 1:0 Führung traf Simon Fischhaber mit einem satten Schlagschuß ins Stockhandeck von Ravensburg-Goalie Christian Rohde in der 8. Minute. In der 13. Minute fiel der Ausgleich für Ravensburg. Die Starbulls hatten sich dumme Strafen eingefangen und bei 5:3 Überzahl für die Towerstars traf Radek Krestan. Er spielte Micky Rohner direkt in den Schläger, der den Puck ins eigene Tor abfälschte. Ravensburg drückte weiter und legte direkt nach. Ebenfalls in der 13. Minute ging Ravensburg durch Johannes Seldmayr in Führung, er konnte, ebenfalls im Powerplay, einen Abpraller ins Tor setzen. Die Führung überstand das erste Drittel aber nicht, in der 17. Minute traf Starbulls-Kapitän Stephan Gottwald zum 2:2 Ausgleich. Rohde hatte die Scheibe nach vorne abprallen lassen.

 Im zweiten Drittel kamen die Starbulls dann besser aus der Kabine, in der 21. und 25. Minute trafen Sergio Somma und abermals Stephan Gottwald nach Energieleistungen zum 3:2 und 4:2. Ravensburg gab sich aber nicht auf, ein Schuß durch die Hosenträger von Patrick Ehelechner brachte die Towerstars in der 30. Minute nochmal auf 3:5 ran. Das Drittel endete aber mit 5:3 für die Starbulls, weil Benjamin Zientek nach schönem Querpaß von Fischhaber nochmals in der 43. Minute traf.

Im dritten Drittel taten die Towerstars mehr für die Offensive, die Treffer gelangen aber wieder den Starbulls. Fabian Zick in der 44. Minute im Powerplay und nochmals Benjamin Zientek in der 56 Minute machten den deutlichen Sieg perfekt.

Steer musste auf Stürmer Tyler McNeely verzichten, der im Spiel gegen Weißwasser einen Schlag in den Rücken abbekommen hatte. Er selbst sagt aber, es sei keine ernsthafte Verletzung und es gehe ihm schon besser.

In der Pressekonferenz ging Steer dann auf die Chanceauswertung ein. Ihm fehlen derzeit die entscheidenden Tore der Leistungsträger, so wie beispielsweise beim Spiel in Weißwasser. Zufrieden hingegen ist Steer mit seinen jungen Verteidigern, die nach der Verltzung von Max Renner und der Sperre von Beppo Frank in die Bresche springen müssen. “Die haben super Spiele gemacht.” 

Und zur Chancenauswetung hatte Steer noch einen Gedanken der Hoffnung: “Vielleicht ist nach den sieben Toren heute der Knoten gelplatzt.”

10.0 Quote für Kassel, 12.0 Quote für Bietigheim
DEL2-Finale: Exklusiver Quotenboost für Spiel 3

Nur noch ein Sieg fehlt bis zum DEL2-Titel und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation für die DEL. Wie ihr euch für das Spiel einen exklusiven Quotenboost s...

Tyler Gron verlässt die Tigers
Daniel Stiefenhofer wechselt aus Ravensburg zu den Bayreuth Tigers

Mit Daniel Stiefenhofer kommt ein etablierter DEL2-Verteidiger nach Bayreuth. Der linksschießende, kürzlich 29 Jahre alt gewordene Defender wechselt von den Ravensbu...

Leistungsträger bleibt ein Wolf
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

Der 27-jährige Nikolas Linsenmaier ist in der Ensisheimerstraße mehr als eine Integrationsfigur. Der gebürtige Freiburger mit der Nummer 9 durchlief den gesamten Wöl...

Meisterschaft und Aufstieg sind nahe
Kassel Huskies entscheiden auch Spiel zwei für sich

Ein Spiel fehlt den Kassel Huskies noch zur DEL2-Meisterschaft und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation für die DEL. Nach dem Heimsieg am Freitag gegen di...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Julian Eichinger ist erster Neuzugang bei den Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit Verteidiger Julian Eichinger ihren ersten hochkarätigen Neuzugang zur Saison 2021/22 verpflichtet. Der 30-Jährige wechselt vom E...

Erste Veränderungen beim Aufsteiger
Felix Linden verlässt die Selber Wölfe

​Die Selber Wölfe geben nach dem Aufstieg in die DEL2 erste Veränderungen bekannt. ...

33-jähriger Center kommt aus Freiburg und unterschreibt für zwei Jahre
Andreé Hult stürmt künftig für den EV Landshut

Dieser Transfer gibt der EVL-Offensive noch mehr Schweden-Power! DEL2-Vertreter EV Landshut hat seine Personalplanungen in Bezug auf die Besetzung der Kontingentstel...

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2