Starbulls zünden Feuerwerk gegen Towerstars Starbulls Rosenheim

Starbulls zünden Feuerwerk gegen Towerstars Starbulls zünden Feuerwerk gegen Towerstars
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 2005 Zuschauer im Karhrein Stadion sahen eine sehr gute Starbulls-Mannschaft, die Ravensburg eigentlich keine Chance ließ.

Rosenheim begann schon im ersten Drittel mit viel Druck, in der sechsten Minute scheiterten die Starbulls mit einem Pfostenschuß. Zur 1:0 Führung traf Simon Fischhaber mit einem satten Schlagschuß ins Stockhandeck von Ravensburg-Goalie Christian Rohde in der 8. Minute. In der 13. Minute fiel der Ausgleich für Ravensburg. Die Starbulls hatten sich dumme Strafen eingefangen und bei 5:3 Überzahl für die Towerstars traf Radek Krestan. Er spielte Micky Rohner direkt in den Schläger, der den Puck ins eigene Tor abfälschte. Ravensburg drückte weiter und legte direkt nach. Ebenfalls in der 13. Minute ging Ravensburg durch Johannes Seldmayr in Führung, er konnte, ebenfalls im Powerplay, einen Abpraller ins Tor setzen. Die Führung überstand das erste Drittel aber nicht, in der 17. Minute traf Starbulls-Kapitän Stephan Gottwald zum 2:2 Ausgleich. Rohde hatte die Scheibe nach vorne abprallen lassen.

 Im zweiten Drittel kamen die Starbulls dann besser aus der Kabine, in der 21. und 25. Minute trafen Sergio Somma und abermals Stephan Gottwald nach Energieleistungen zum 3:2 und 4:2. Ravensburg gab sich aber nicht auf, ein Schuß durch die Hosenträger von Patrick Ehelechner brachte die Towerstars in der 30. Minute nochmal auf 3:5 ran. Das Drittel endete aber mit 5:3 für die Starbulls, weil Benjamin Zientek nach schönem Querpaß von Fischhaber nochmals in der 43. Minute traf.

Im dritten Drittel taten die Towerstars mehr für die Offensive, die Treffer gelangen aber wieder den Starbulls. Fabian Zick in der 44. Minute im Powerplay und nochmals Benjamin Zientek in der 56 Minute machten den deutlichen Sieg perfekt.

Steer musste auf Stürmer Tyler McNeely verzichten, der im Spiel gegen Weißwasser einen Schlag in den Rücken abbekommen hatte. Er selbst sagt aber, es sei keine ernsthafte Verletzung und es gehe ihm schon besser.

In der Pressekonferenz ging Steer dann auf die Chanceauswertung ein. Ihm fehlen derzeit die entscheidenden Tore der Leistungsträger, so wie beispielsweise beim Spiel in Weißwasser. Zufrieden hingegen ist Steer mit seinen jungen Verteidigern, die nach der Verltzung von Max Renner und der Sperre von Beppo Frank in die Bresche springen müssen. “Die haben super Spiele gemacht.” 

Und zur Chancenauswetung hatte Steer noch einen Gedanken der Hoffnung: “Vielleicht ist nach den sieben Toren heute der Knoten gelplatzt.”


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...