Spieltag kompakt: Wenige Zuschauer am Dienstag

Spieltag kompakt: Wenige Zuschauer am DienstagSpieltag kompakt: Wenige Zuschauer am Dienstag
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Fischtown Pinguins besiegten die Schwenninger Wild Wings vor 1537 Fans mit 6:2 (2:1, 1:1, 3:0). Zweimal glich der SERC durch Patrick Geiger und Matthias Forster aus, ansonsten aber gab Bremerhaven den Ton an. Christopher Stanley (2), Chris Leinweber, Carsten Gosdrock, Marian Dejdar und Gerrit Fauser erzielten die Tore. Gut zwei Minuten vor dem Ende vergaben die Gastgeber noch einen Penalty.

Die Freiburger Wölfe gewannen mit 3:2 (2:0, 0:1, 0:1, 1:0) nach Penaltyschießen. Stanislav Fatyka und Dustin Sylvester brachten die Breigauer im ersten Drittel in Führung, danach glichen Brian Malpney und Frederik Cabana aus. Im Schusswettbewerb trafen Dustin Sylvester und Barry Noe für die Gastgeber und Peter Boon für die Gäste. Vor 1144 Fans kassierte zudem der Ravensburger Lukas Slavetinsky nach nur 114 Sekunden eine Matchstrafe wegen eines Kopfstoßes.

Die Heilbronner Falken beisgenten die Eispiraten Crimmitschau mit 4:2 (1:1, 2:0, 1:1). Axel Hackert, Michel Léveillé, Toni Ritter und Tomas Martinec trafen für den HEC, Kevin Saurette und Garett Bembridge für die Westsachsen. In der 23. Minute vergab Heilbronn einen Penalty. Nur 878 Fans sahen das Spiel.

1308 waren dabei, alsdie Starbulls Rosenheim mit 4:3 (0:1, 3:1, 1:1) gegen die Hannover Indians gewannen. Hannover ging zweimal in Führung, doch letztlich siegten die Bayern dank der Tore von Nikolaus Senger, Florian Zeller, Stephen Werner und Marius Möchel. Kevin Schmidt, Jamie Chamberlain und Alexej Dmitriev waren für Hannover erfolgreich.

Der ESV Kaufbeuren unterlag den Dresdner Eislöwen mit 1:3 (0:2, 0:0, 1:1). Zunächst trafen Henty Martens und Sami Kaartinen für die Sachsen. Nach nur 33 Sekunden im letzten Drittel verkürzte Daniel Menge, doch Robin Sochan stellte nur gut eine Minute später den Endstand her. Vor 1675 Fans kassierten der Kaufbeurer Marco Habermann und der Dresdner Henry Martens jeweils fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe nach einer Auseinandersetzung.

Auch in Weißwasser erlebten die nur 746 Zuschauer eine Heimniederlage beim 3:5 (0:2, 2:1, 1:2) gegen die Landshut Cannibals. Nach dem 0:2 und 2:3 glichen die Füchse jeweils aus, dann jedoch fiel die Entscheidung zu Gunsten der Niederbayern. Die Tore erzielten Richard Hartmann, Mike Mieszkowski und Rory Rawlyk für die Gastgeber sowie André Huebscher (2), Michael Baindl, Stephan Daschner und Frantisek Mrazek für Landshut.

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2