Spieltag kompakt: Schwenningen bleibt trotz Niederlage vorne

Spieltag kompakt: Schwenningen bleibt trotz Niederlage vorneSpieltag kompakt: Schwenningen bleibt trotz Niederlage vorne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aus dem Spiel heraus ließen die Ravensburg Towerstars bei ihrem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen die Schwenninger Wild Wings keinen Treffer zu. Der Ausgleich in der 19. Minute resulierte aus einem Penalty, den Maximilian Hofbauer verwandelte. Für die Hausherren trafen vor 3300 Zuschauern Brian Maloney, Frederik Cabana, Peter Boon und Stephan Vogt.

Die Bietigheim Steelers machten ihren 4:3 (1:1, 0:1, 3:0)-Auswärtssieg bei den Landshut Cannibals erst im letzten Drittel perfekt. 86 Sekunden vor dem Ende machte Dominik Hammer den Premieren-Dreier für die Gäste in 5:3-Überzahl perfekt. Hammer hatte auch den 3:3-Ausgleich markiert. Bereits 19 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts brachte Alexander Serikow die Bietigheimer zurück ins Spiel. Zuvor hatten Andreas Greipel für Bietigheim sowie Nicolas Dumoulin, Peter Abstreiter und Ty Morris für Landshut getroffen. Bietigheim verlor allerdings Pierre-Luc Sleigher per Spieldauerstrafe. 2000 Zuschauer waren dabei.

Schlusslicht Hannover Indians gelang in Weißwasser nicht einmal in Tor, denn vor 1713 Fans gewannen die Lausitzer Füchse mit 5:0 (3:0, 1:0, 1:0). Richard Hartmann (2), Rory Rawlyk, Sven Valenti und Marcel Linke ließen den Niedersachsen keine Chance.

Das Sachsenderby zwischen den Dresdner Eislöwen und den Eispiraten Crimmitschau lockte 4200 Zuschauer an. Dabei setzten sich die Hausherren mit 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) durch. Torsten Heine hatte die Gäste in der zehnten Minute in Führung gebracht. Nach Sami Kaartinens Powerplay-Tor in der 35. Minute sah es lange nach einer Verlängerung aus – doch 28 Sekunden vor dem Ende machte Jan Zurek alles klar.

Tatsächlich in die Verlängerung ging die Partie der Freiburger Wölfe gegen die Fischtown Pinguins. Vor 1435 Zuschauern gewannen die Breisgauer mit 3:2 (1:1, 0:1, 1:0, 1:0) gegen Bremerhaven. Brad Self und Christopher Stanley hatten die Norddeutschen zweimal in Führung gebracht; Christian Billich und Dustin Sylvester glichen jeweils aus. Sylvester besorgte schließlich nach nur 41 Sekunden in der Overtime per Powerplaytor den Freiburger Sieg.

Moral bewies Aufsteiger Starbulls Rosenheim vor 1419 Fans, dennoch setzten sich die Heilbronner Falken zu Hause mit 6:3 (2:0, 2:3, 2:0) gegen die Grün-Weißen durch. Michel Léveillé, Fabian Krull, Toni Ritter und Justin Cox brachten den HEC scheinbar sicher mit 4:0 in Führung, ehe Rosenheim durch Stephen Werner, Thomas Schenkel und Marius Möchel auf 3:4 verkürzten. Torsten Fendt sowie Léveillé ins leere Tor sicherten aber doch noch den Heilbronner Sieg.

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2