Spieltag kompakt: Heilbronn gewinnt Verfolgerduell

Spieltag kompakt: Heilbronn gewinnt VerfolgerduellSpieltag kompakt: Heilbronn gewinnt Verfolgerduell
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Lausitzer Füchse unterlagen den Schwenninger Wild Wings vor 1289 Zuschauern mit 3:6 (1:1, 1:3, 1:2). Die Führung des SERC glich Sven Valenti noch aus, die weiteren Tore für Weißwasser von Christian Grosch und Markus Lehnigk kamen zu spät. Die Tore des Tabellenführers markierten Marcus Götz, Andreas Gawlik, Matthias Forster, Patrick Geiger, Jason Pinizzotto und Radek Krestan. Der Lausitzer Sebastian Klenner kassierte zudem nach 28 Sekunden im Schlussdrittel eine Spieldauerstrafe wegen Stockschlagens.

Die Eispiraten Crimmitschau mussten sich vor 1566 Fans den Ravensburg Towerstars mit 1:3 (0:1, 1:0, 0:2) geschlagen geben. Markus Gleich brachte den EVR in Führung, doch nach dem ersten Seitenwechsel glich Douglas Andress aus. Ein Doppelschlag in der 53. Minute innerhalb von 34 Sekunden durch Thomas Pielmeier und Ben Thomson entschied das Spiel.

Die Heilbronner Falken machten es beim 2:1 (0:1, 0:0, 2:0) gegen die Dresdner Eislöwem lange spannend. Die 1971 Fans sahen zunächst die Führung der Sachsen nach nur 48 Sekunden. Simon Wenzel glich in der 48. Minute aus, ehe Thomas Gödtel den Sieg in der 53. Minute perfekt machte.

Eine letztlich klare Sache war der 6:2 (1:0, 1:0, 4:2)-Erfolg der Starbulls Rosenheim gegen die Bietigheim Steelers. Michael Rohner traf zunächst je einmal im ersten und zweiten Drittel. In den letzten 20 Minute war eine Menge los, doch der SCBB traf nur zum 1:3 durch Marc Wittfoth und 2:6 durch Olivier Latendresse (19 Sekunden vor Ende). Die übrigen Rosenheimer Tore markierten Stephen Werner, Mitch Stephens, Andreas Paderhuber und Stephan Gottwald.

Erst im Penaltyschießen mussten sich die Freiburger Wölfe dem ESV Kaufbeuren mit 2:3 (0:1, 0:1, 2:0, 0:1) geschlagen geben. Die Allgäuer gingen durch Daniel Menge (18., 31.) mit 2:0 in Führung; die Gäste sicherten sich den Punkt durch die Tore von Christian Billich (49.) und Artjom Kostyrev (54.). Im Penaltyschießen traf Dustin Sylvester für Freiburg sowie Mike Wehrstedt und Mark Soares für Kaufbeuren. Letzterer war damit der offizielle Torschütze. 1102 Zuschauer waren dabei.

Auch die Partie der Landshut Cannibals gegen die Hannover Indians wurde erst im Schusswettbewerb entschieden. Dabei gewannen die Niederbayern mit 5:4 (2:2, 0:2, 2:0, 1:0). Vor 1642 Fans traf Ty Morris (2) für Landshut sowie Jamie Chamberlain und Sven Gerbig für Hannover im ersten Drittel. Die Niedersachsen gingen im Mittelabschnitt nach Treffern von Björn Bombis und Thomas Fox mit 4:2 in Führung. Die Hausherren erzwangen durch Thomas Baindl (52.) und Markus Hundhammer (53.) das Penaltyschießen. Dabei trafen Markus Hundhammer und Peter Abstreiter (offizieller Torschütze) für Landshut sowie Alexej Dmitriev für Hannover. ECH-Spieler Zach Tarkir kassierte in der 20. Minute fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe; der Landshuter Günter Oswald musste ebenso frühzeitig das Spiel beenden. Zum Ende des zweiten Drittels fuhr er sich erst zehn Minuten und dann eine Spieldauerstrafe ein.

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2