Spieltag kompakt: Erst 1:11, jetzt Zweiter

ESBGESBG
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aufsteiger Starbulls Rosenheim darf sich über Rang drei freuen, während die Schwenninger Wild Wings weiterhin die Liga anführen. Die Bietigheim Steelers sind weiterhin Letzter.

Dafür sorgten der Spitzenreiter höchstselbst. Der SERC gewann gegen den SCBB mit 3:1 (0:0, 0:0, 3:1). Nach torlosen 44 Minuten brach Brock Hooton nach genau 44:44 Minuten Bann und traf zum 1:0. Robin Just (46.) und Philipp Schlager (55.) machten den Erfolg perfekt. Erst 29 Sekunden vor dem Ende gelang Brent Walton der Bietigheimer Ehrentreffer. 3816 Zuschauer sahen das baden-württembergische Duell. Vor 2068 Fans in Weißwasser ging das Sachsenderby zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den gastgebenden Lausitzer Füchse mit 3:2 (1:2, 2:0, 2:0) an die Gäste. Bei einem Gegentreffer von Robby Hein brachten Markus Lehnigk und Ervin Masek die Füchse zweimal im Mittelabschnitt in Führung. Doch zwei Tore von Kevin Saurette (42., 56.) brachten Crimmithschau den Sieg.

Schon nach 20 Sekunden konnten sich die 1444 Zuschauer über das 1:0 der gastgebenden Buron Jokers freuen – letztlich gewann der ESV Kaufbeuren auch klar mit 5:1 (3:1, 2:0, 0:0) gegen die Hannover Indians. Für Hannover traf nur Danny Pyka (6.). Den ESVK-Sieg stellten sich Mark Soares, Daniel Menge, Michael Fröhlich, Petr Sikora und Anton Saal sicher.

Gleich drei Spiele dauerten länger als 60 Minuten. Die Ravensburg Towerstars unterlagen dabei den Dresdner Eislöwen mit 3:4 (1:2, 1:1, 1:0, 0:1) nach Verlängerung. Nach 63:30 Minuten traf Marc St. Jean für die Gäste. Zuvor trafen Brian Maloney (2) und Alex Leavitt für Ravensburg sowie Patrick Strauch und Jan Zurek für die Eislöwen. 2700 Zuschauer waren dabei.

Die Fischtown Pinguins gewannen zwar nach Verlängerung mit 4:3 (2:0, 0:1, 1:2, 1:0) gegen die Heilbronner Falken – die Entscheidung brachte jedoch ein Penalty. Nach nur 30 Sekunden in der Overtime verwandelte Brad Self einen Strafschuss für Bremerhaven vor 1780 Fans. Die Gastgeber lagen durch die Tore von Thomas Brandl, Marian Dejdar und Carsten Gosdeck schon 2:0 und 3:1 vorne. Die Heilbronner Keith Johnson, Fabian Krull und Michel Léveillé erzwangen die zusätzliche Spielzeit.

Im Penaltyschießen gewannen die Landshut Cannibals bei den Starbulls Rosenheim im Duell der Altmeister mit 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 1:0). 4876 Zuschauer sorgten für den Rekordwert des Spieltags. Sie sahen die Landshuter Führung durch Cody Thornton (38.) und den Rosenheimer Ausgleich durch Tim Kunes (52.). Im Penaltyschießen traf Florian Zeller für die Starbulls sowie Markus Hundhammer und Peter Abstreiter mit dem entscheidenden Versuch für Landshut.

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2