Spieltag kompakt: Drei-Klassen-Gesellschaft

Spieltag kompakt: Drei-Klassen-GesellschaftSpieltag kompakt: Drei-Klassen-Gesellschaft
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Weißwasseraner unterlagen dem Tabellenführer vor 2398 Zuschauern mit 3:5 (2:2, 0.0, 1:3). Zweimal glichen die Füchse im ersten Drittel durch Ervin Masek und Thomas Götz aus. Im Schlussdrittel zog Schwenningen davon; Peter Szabo gelang nur Ergebniskorrektur. Für die Wild Wings waren Roland Kayr, Brock Hooton, Jason Pinizzotto und zweimal Robin Just erfolgreich.

Die Heilbronner Falken sorgten durch ihr 5:2 (2:2, 1:0, 2:0) gegen die Dresdner Eislöwen dafür, dass der Schwenninger Vorsprung größer geworden ist. Der Tabellenzweite ging zwar durch André Mücke vor 1348 Zuschauern in Führung und glich durch Patrick Jarrett zum 2:2 aus, doch das war letztlich zu wenig gegen die Tore von Corey Mapes, Luigi Calce, zweimal Tomas Martinec und Fabio Carciola. Die Heilbronner verloren allerdings Aaron Slattengreen und Tomas Martinec durch Spieldauerstrafen.

Die Freiburger Wölfe setzten sich knapp mit 2:1 (1:0, 0:1, 1:0) gegen den ESV Kaufbeuren durch. Dustin Sylvester brachte die Breisgauer in der 16. Minute in Führung, ehe Mike Wehrstedt in der 34. Minute ausglich. Schon nach gut  drei Minuten im Schlussabschnitt sorgte erneut Sylvester für die Entscheidung. Der Kaufbeurer Michael Fröhlich kassierte bereits in der 14. Minute eine Spieldauerstrafe.1937 Fans waren dabei.

Im Kellerduell setzten sich die Landshut Cannibals mit 2:1 (0:0, 0:1, 1:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Hannover Indians durch. Vor 1680 Fans ging Hannover durch Tobias Stolikowski (26.) in Führung. Doch Ty Morris glich in der 45. Minute aus. Anton Prommersberger verwandelte den entscheidenden Penalty.

In die Verlängerung ging auch die Partie der Starbulls Rosenheim gegen die Bietigheim Steelers; dabei musste sich der Neuling vor 2750 Zuschauern mit 2:3 (0:0, 0:2, 2:0, 0:1) geschlagen geben. Andrej Kaufmann und Dominik Hammer brachten den SCBB in Führung. In der Schlussphase sicherten allerdings Stephan Gottwald und Florian Zeller den Rosenheimern den Punktgewinn. Nach 129 Sekunden in der Verlängerung traf schließlich Stephane Robitaille zum Bietigheimer Sieg.

Elf Treffer sahen die 2019 Fans in Crimmitschau – allerdings mussten sich die Eispiraten den Ravensburg Towerstars mit 4:7 (1:2, 1:3, 2:2) geschlagen geben. Die Vorentscheidung fiel bereits im Mitteldrittel. Für die Hausherren trafen Garett Bembridge, Kevin Saurette, Doglas Andress und Dean Strong. Für Ravensburg waren Ben Thomson, Lukas Slavetinsky (je 2), Alex Leavitt, Brian Maloney und Markus Busch erfolgreich.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Sechste Spielzeit für den 34-jährigen US-Boy
Ravensburg Towerstars verlängern mit Robbie Czarnik

Robbie Czarnik, einer der erfolgreichsten Stürmer der DEL2 in den vergangenen Jahren, wird auch in der kommenden Saison für die Ravensburg Towerstars stürmen. ...

Zwei vielversprechende 18-jährige Talente
Zwei Youngster für die Kassel Huskies

Die Kassel Huskies nehmen mit Clemens Sager und Ben Stadler zwei U-21-Föderspieler unter Vertrag....

Erfahrung von über 200 DEL-Spielen
EHC Freiburg verpflichtet Maximilian Leitner

Mit dem 23-jährigen Maximilian Leitner können die Wölfe einen sehr talentierten Verteidiger für die kommende Saison verpflichten.....

Erfahrener Verteidiger mit DEL-Erfahrung
Toni Ritter verlängert mit den Lausitzer Füchsen

Der 34-jährige Toni Ritter geht in seine vierte Saison in Folge bei den Lausitzer Füchsen. ...

Talentierter Torhüter aus eigener U20-Mannschaft
Michael Karg wird dritter Torhüter beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem 19 Jahre alten Torhüter Michael Karg steigt ein weiteres Nachwuchstalent des ESV Kaufbeuren zu den Profis in die DEL2-Mannschaft auf. ...

30-jähriger Kanadier mit Scorerqualitäten
Selber Wölfe verstärken sich mit Josh Winquist

​Die Selber Wölfe sichern sich für die kommende Saison die Dienste von Josh Winquist. Der Kanadier stößt als punktbester Spieler vom dänischen Vizemeister Esbjerg En...

Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...