Spieltag kompakt: Baden-Württemberg ist derzeit spitze

ESBGESBG
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Freiburger Wölfe setzten sich vor 1538 Zuschauern mit 6:2 (3:1, 2:0, 1:1) gegen die Ravensburg Towerstars durch. Zwar gelang Peter Boon der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich, doch nach 40 Minuten und einer 5:1-Führung der Hausherren war das Spiel entschieden. Ravensburgs zweiten Treffer erzielte Max Schmidle. Für Freiburg waren Dustin Sylvester (2), Christian Billich, Patrick Vozar, Mark Heatley und Christopher Capraro erfolgreich.

1883 Zuschauer sahen den 2:1 (0:0, 0:0, 1:1, 1:0)-Sieg der Schwenninger Wild Wings beim den Fischtown Pingions. Bremerhaven ging nach zwei torlosen Dritteln durch Sergej Janzen in der 42. Minute in Führung. Andreas Renz erzwang beim 1:1 mit einem sechsten Feldspieler auf dem Eis die Overtime (56.), in der Christoph Melischko (63.) den Sieg des SERC sicherstellte.

Auch die Heilbronner Falken sicherten sich ihren Sieg in der Verlängerung. Am Ende stand es 3:2 (0:2, 1:0, 1:0, 1:0) gegen die Eispiraten Crimmitschau. 1353 Zuschauer sahen zunächst eine 2:0-Pausenführung der Gäste, für die Michael Christ und Daniel Rau erfolgreich waren. Powerplay-Tore von Michel Léveillé und Fabio Carciola brachten den Heilbronner Ausgleich. Nach nur 55 Sekunden in der Verlängerung traf Keith Johnson zum Sieg der Gastgeber.

Aufsteiger Starbulls Rosenheim gewann mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gegen die Hannover Indians. 2461 Fans freuten sich über das 2:0 des Altmeisters durch die Tore von Philipp Quinlan und Stephan Gottwald. In der 49. Minute machte es Björn Bombis noch einmal spannend, doch Stephen Werner (54.) sorgte für die Entscheidung zu Gunsten der Grün-Weißen.

Der ESV Kaufbeuren lag beim 2:1 (0:0, 0:1, 1:0, 1:0)-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Dresdner Eislöwen zunächst durch Sami Kaartinen zurück. Erst in der 57. Minute erzielte Michael Fröhlich den Treffer der Jokers. Den entscheidenden Penalty verwandelte Petr Sikora, der zwei Versuche für den ESVK verwandelte. Auf Dresdner Seite traf Sami Kaartinen, der seinen zweiten Schuss nicht verwandelte. 1421 Zuschauer sahen das Spiel.

In Weißwasser sahen1409 Fans den Sieg der gastgebenden Lausitzer Füchse, die mit 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) gegen die Landshut Cannibals siegten. André Huebscher hatte für Landshut getroffen; Sven Valenti drehte das Spiel durch zwei Tore in der 28. und 59. Minute.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...

Kanadischer Verteidiger besetzt zweite Importstelle
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Taylor Doherty

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getroffen und mit dem 31-jährigen Kanadier Taylor Doherty die zweite Kontingentstelle f...