Spieltag kompakt: 19.822 Fans in sechs Zweitliga-Spielen

Lesedauer: ca. 1 Minute

6214 Fans wollte das lange Zeit spannende Südwest-Derby zwischen den Schwenninger Wild Wings und den Freiburger Wölfen sehen. Der Spitzenreiter setzt sich mit 4:1 (0:0, 1:0, 3:1) durch. Nach dem Tor von Roland Mayr in der 26. Minute sorgte der Doppelschlag von Brock Hooton und Matthias Forster innerhalb von 18 Sekunden in der 46. Minute für die Entscheidung. Patrick Vozar verkürzte zwar in der 52. Minute, doch Philipp Schlager machte den Sack mit dem 4:1 zu, als er bereits in der 57. Minute ein Empty-Net-Goal erzielte. Freiburg vergab in der 24. Minute einen Penalty uns verlor Daniel Ketter durch eine Spieldauerstrafe.

Auch das Sachsenderby lockte die Zuschauer: 4398 Fans waren beim 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, 1:0)-Sieg nach Penaltyschießen der Dresdner Eislöwen gegen die Lausitzer Füchse dabei. Weißwasser ging durch Richard Hartmann in der achten Minute in Führung. Jan Zurek erzwang durch sein Tor in der 43. Minute den Schusswettbewerb. Die Füchse trafen nicht, währen sowohl Jan Fadrny (der offizielle Torschütze) und Sami Kaartinen für Dresden erfolgreich waren.

Auch wenn es sportlich nicht so toll läuft: 3531 Zuschauer kamen an den Pferdeturm und erlebten den 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)-Sieg der Hannover Indians gegen die Eispiraten Crimmitschau. Die Hannoveraner Führung durch Björn Bombis (26.) glich Dominik Bielke (34.) aus. Doch mit einem Powerplay-Tor in der 57. Minute entschied Mike Schreiber die Partie. Georg Albrecht von den Eispiraten kassierte in der 23. Minute eine Spieldauerstrafe.

Viele Tore bekamen die 2500 Fans beim 7:3 (2:0, 3:2, 2:1)-Sieg der Ravensburg Towerstars gegen die Heilbronner Falken zu sehen. Gleich zwei Auseinandersetzungen gab es im Schlussabschnitt, die dem Heilbronner Patrick Baum eine Spieldauerstrafe einbrachten. Peter Boon war mit drei Toren und drei Vorlagen der Mann des Abends. Außerdem trafen Christopher Oravec, Matt Kinch, Markus Busch und Lukas Slavetinsky für Ravensburg sowie Tomas Martinec (2) und Fabian Krull für Heilbronn.

Der ESV Kaufbeuren unterlag vor 2274 Zuschauern den Landshut Cannibals mit 1:2 (0:0, 1:1, 0:1). Die Buron Jokers gingen zwar durch Michael Fröhlich in Führung, doch Cody Thornton und Maximilian Brandl drehten das Spiel.

Vor der Minuskulisse von 905 Zuschauern kassierten die Bietigheim Steelers ein 3:5 (1:2, 1:3, 1:0) gegen die Pinguine aus Bremerhaven. Pascal Schoffs, Brent Walton und Andrej Kaufmann trafen für die Gastgeber, Brad Self (3), Gerrit Fauser und Christopher Stanley für die Gäste.

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...