Spieltag komkakt: Rosenheim punktet beim Tabellenführer

Spieltag komkakt: Rosenheim punktet beim TabellenführerSpieltag komkakt: Rosenheim punktet beim Tabellenführer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schwenninger Wild Wings setzten sich gegen die Grün-Weißen mit 2:1 (0:1, 1:0, 0:0, 1:0) nach Verlängerung durch. Thomas Schenkel brachte den Altmeister in der 17. Minute in Führung. In doppelter Überzahl glich Jason Pinizzotto für Schwenningen aus. Nach zweieinhalb Minuten in der Overtime sorgte Brock Hooton vor 3089 Zuschauern für den Sieg des Favoriten.

Die Dresdner Eislöwen bleiben dem Tabellenführer auf den Fersen. 1971 Zuschauer sahen den 5:4 (3:0, 1:1, 1:3)-Erfolg gegen die Freiburger Wölfe. Dabei wurde es unerwartet spannend, denn nach dem 5:2 von Dresdens Sami Kaartinen in der 46. Minute sah es noch nach einem sicheren Sieg der Gastgeber aus, zuvor hatte Jan Zurek (3) und Jan Fadrny für die Eislöwen bei Gegentoren von Christopher Kasten und Patrick Vozar getroffen. Vozar (52.) und Christian Billich (59.) verkürzten auf 4:5; zur Wende reichte es aber nicht mehr.

Die Bietigheim Steelers verpassten die Gelegenheit, Anschluss ans Mittelfeld zu finden. Mit 1:3 (0:2, 0:0, 1:1) unterlag der SCBB den Heilbronner Falken vor 1849 Fans. Keith Johnson erzielte im ersten Drittel zwei Tore für dn HEC. Pascal Schoofs schaffte in der 59. Minute den Anschluss, doch Michel Léveillé sorgte mit einem Schuss ins leere Tor für die Entscheidung.

Im Nordduell unterlag Schlusslicht Hannover Indians den Fischtown Pinguins mit 1:3 (0:0, 1:1, 0:2). Kevin Schmidt glich die Bremerhavener Führung von Christopher Stanley im zweiten Drittel zwar auf, doch Brad Self und Patrick Hucko trafen per Doppelschlag zum Gästesieg. 2907 Zuschauern sahen das Spiel am Pferdeturm.

Die Ravensburg Towerstars gewannen im Penaltyschießen gegen die Landshut Cannibals mit 4:3 (0:2, 1:1, 2:0, 1:0). Landshut führte bei einem Gegentor von Peter Boon durch die Tore von Nico Krämmer, Anton Prommersberger und David Elsner schon mit 3:1, doch Lukas Slavetinsky und Alex Leavitt erzwangen den Schusswettbewerb. Tobias Samendinger verwandelte als einziger. 2500 Fans waren dabei.

1480 Fans waren bei der 4:5 (3:1, 1:3, 0:1)-Niederlage des ESV Kaufbeuren gegen die Lausitzer Füchse dabei. In der 35. Minute führten die Buron Jokers mit 4:2. Weißwasser drehte das Spiel, den Siegtreffer erzielte Richard Hartmann – der bis dahin vierte Treffer des Fuchses. Außerdem traf Arturs Kruminsch für die Gäste. Für Kaufbeuren waren Mark Soares, Michael Fröhlich, Petri Sikora und Daniel Menge.

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2