Spielplan 2018/19: Meisterlicher Empfang für den DEL2-NeulingWeniger reguläre Dienstagsspiele

Der DEL2-Meister Bietigheim Steelers empfängt zum Auftakt den Neuling Deggendorfer SC. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Der DEL2-Meister Bietigheim Steelers empfängt zum Auftakt den Neuling Deggendorfer SC. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor der Partie wird zur Eröffnung der Saison auch der originale Meisterpokal durch die Ligagesellschaft zurückgenommen – und der Kampf um den DEL2-Titel wird eingeläutet.

Das erste Wochenende wird von Fans, Spielern und den Verantwortlichen der Clubs mit Spannung erwartet. Nach der langen Sommerpause und den Vorbereitungsspielen geht es wieder um Punkte und jeder Einzelne will einen erfolgreichen Start hinlegen. Für Emotionen sorgen gleich zwei Derby-Highlights. Am ersten Spieltag trifft der EC Bad Nauheim auf die Kassel Huskies. Nach dem Hessen-Derby ist vor dem Sachsen-Derby, denn am zweiten Spieltag empfangen die Eispiraten Crimmitschau die Lausitzer Füchse.

Eine kleine Pause für die 14 DEL2-Clubs wird es vom 5. bis 15. November im Rahmen des Deutschland-Cups in Krefeld geben. Die Zeit um Weihnachten wird dieses Jahr gewohnt intensiv ausfallen. Einen Tag vor Heiligabend werden sich die Clubs mit einem Sieg selbst beschenken wollen. Insgesamt wird es im Zeitraum vom 21. Dezember 2018 bis zum 2. Januar 2019 sechs Spieltage geben. In dieser Saison, die spielintensive Zeit um den Jahreswechsel herausgenommen, wird es zudem zwei reguläre Dienstagsspieltage geben.

Die Hauptrunde endet mit dem 52. Spieltag am 3. März 2019. Die danach folgenden Endrunden beginnen mit den Pre-Play-offs am 8. März. Der Nachfolger der Bietigheim Steelers ist spätestens am 30. April gefunden.

Pre-Play-offs (Best of Three):

Pre-Play-offs: 08.03. / 10.03. / 12.03.

Play-offs (Best of Seven)

Viertelfinale: 15.03. / 17.03. / 22.03. / 24.03. / 26.03. / 29.03. / 31.03.

Halbfinale: 03.04. / 05.04. / 07.04. / 09.04. / 12.04. / 14.04. / 16.04.

Finale: 18.04. / 20.04. / 22.04. / 24.04. / 26.04. / 28.04. / 30.04.

Play-downs (Best of Seven):

1. Runde: 15.03. / 17.03. / 22.03. / 24.03. / 26.03. / 29.03. / 31.03.

2. Runde: 03.04. / 05.04. / 07.04. / 09.04. / 12.04. / 14.04. / 16.04.

Die ersten vier Spieltage:

Freitag, 14. September:

19.30 Uhr: Löwen Frankfurt – ESV Kaufbeuren

19.30 Uhr: EC Bad Nauheim – Kassel Huskies

19.30 Uhr: Lausitzer Füchse – EHC Freiburg

19.30 Uhr: Tölzer Löwen – Bayreuth Tigers

20.00 Uhr: Bietigheim Steelers – Deggendorfer SC

20.00 Uhr: Ravensburg Towerstars – Dresdner Eislöwen

20.00 Uhr: Heilbronner Falken – Eispiraten Crimmitschau

Sonntag, 16. September:

17.00 Uhr: Dresdner Eislöwen – Heilbronner Falken

17.00 Uhr: Eispiraten Crimmitschau – Lausitzer Füchse

18.30 Uhr: Deggendorfer SC – Löwen Frankfurt

18.30 Uhr: Bayreuth Tigers – Bietigheim Steelers

18.30 Uhr: ESV Kaufbeuren – EC Bad Nauheim

18.30 Uhr: EHC Freiburg – Tölzer Löwen

Die Partie Kassel Huskies – Ravensburg Towerstars ist auf Mittwoch, 3. Oktober, 17 Uhr verlegt.

Freitag, 21. September:

19.30 Uhr: Löwen Frankfurt – Kassel Huskies

19.30 Uhr: EC Bad Nauheim – Dresdner Eislöwen

19.30 Uhr: Lausitzer Füchse – Deggendorfer SC

19.30 Uhr: Tölzer Löwen – Eispiraten Crimmitschau

20.00 Uhr: Bietigheim Steelers – ESV Kaufbeuren

20.00 Uhr: Ravensburg Towerstars – EHC Freiburg

20.00 Uhr: Heilbronner Falken – Bayreuth Tigers

Sonntag, 23. September

16.00 Uhr: Dresdner Eislöwen – Löwen Frankfurt

16.00 Uhr: EHC Freiburg – EC Bad Nauheim

17.00 Uhr: Eispiraten Crimmitschau – Bietigheim Steelers

18.30 Uhr: Deggendorfer SC – Ravensburg Towerstars

18.30 Uhr: ESV Kaufbeuren – Heilbronner Falken

18.30 Uhr: Kassel Huskies – Tölzer Löwen

18.30 Uhr: Bayreuth Tigers – Lausitzer Füchse

Veränderung im Trainerteam
Bobby Carpenter verlässt die Kassel Huskies – Tim Kehler alleiniger Cheftrainer

​Die Kassel Huskies und Bobby Carpenter, der bislang mit Tim Kehler das Trainergespann des Zweitligisten gebildet hat, gehen ab sofort getrennte Wege. Beide Seiten e...

Einer geht, der andere kommt
Jake Newton verlässt Bayreuth Tigers – Simon Karlsson neu im Team

​Nach diesen beiden Spielen am kommenden Wochenende gegen die Lausitzer Füchse und bei den Heilbronner Falken wird Jake Newton die Bayreuth Tigers verlassen. Dem Abw...

Auslaufender Tryout-Vertrag wurde bis Ende Januar verlängert
Saku Salminen bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. ...

Der gebürtige Tscheche im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Freiburgs Matthias Nemec

Matthias Nemec vom EHC Freiburg stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier auf Ho...

DEL2 startet in die zweite Saisonhälfte
Eispiraten Crimmitschau: Mit DEL-Verstärkung ins Sachsen-Derby gegen Lausitzer Füchse

Stürmer Christoph Körner kehrt von den Fischtown Pinguins Bremerhaven vorerst zurück nach Crimmitschau und soll bereits morgen im Derby zum Einsatz kommen....

Neuzugang aus EBEL
Sébastien Sylvestre verstärkt die Kassel Huskies

​Verstärkung für die Kassel Huskies: Aus der Erste Bank Eishockey Liga von Medvescak Zagreb wechselt Mittelstürmer Sébastien Sylvestre an die Fulda. Der 25-jährige F...

Nur ein Tor und neun Vorlagen
EHC Freiburg und Mason Baptista gehen getrennte Wege

​Der südbadische Zweitligist EHC Freiburg und der kanadische Stürmer Mason Baptista haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung verständigt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!